1

Das Jahr des Taschenbuchs #4: Unser April-Taschenbuch-Einkauf

jahr des taschenbuchs

Obwohl unsere Bücherregale immer voller werden und wir wegen unseres Familienzuwachses Charlie im April kaum zum Lesen gekommen sind, konnten wir uns einen Zuwachs an neuer Literatur nicht verkneifen. Schließlich beteiligen wir uns ja an der Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs“, wo man sich gewissermaßen zum Buchkauf (in der Buchhandlung) verpflichtet. 🙂

Heute möchten wir euch also unseren Taschenbuch-Zuwachs von April vorstellen – vier vielversprechende Titel, zwei für Noah, zwei für Tina.

2016-04-30 16.31.23

Noah ist schon seit einiger Zeit ganz begeistert von der Reihe „Super Nick“ und hat jedes seiner eigenen Exemplare bereits mehrmals gelesen. Daher gab´s für ihn einen weiteren Super-Nick-Band, der kürzlich im Taschenbuchformat erschienen ist. Außerdem haben wir uns noch spontan für „Der große Wissenstest für Kinder“ entschieden, ein Buch mit 150 Fragen, bei denen das Weltwissen nicht nur von Kindern, sondern auch von deren Eltern spielerisch getestet wird. Ich bin gespannt, wer besser abschneidet – Noah, als Zehnjähriger oder ich, als Erwachsene. Ich habe da schon so eine Vermutung…

2016-04-30 16.32.23

Ich habe mich für einen Titel entschieden, der schon länger auf meiner Wunschliste steht – „Stoner“ von John Williams. Von diesem Roman habe ich viel Gutes gehört und freue mich auf die Thematik, die in der Geschichte im Vordergrund steht – die Liebe zur Literatur, mitten in einem harten Alltagsleben. Eine weitere Neuerwerbung ist „Der Trafikant“ von Robert Seethaler. Hier hat mich ein Satz des Rückseitentextes sofort überzeugt:

Die Geschichte des jungen Franz, seiner Liebe zu Anezka und seine Freundschaft mit Sigmund Freud im Wien der Dreißigerjahre.

Die Begriffe Wien, Dreißigerjahre und Sigmund Freud haben mein Interesse geweckt, und da ich sowieso gerne einen Roman von Herrn Seethaler wollte, freue ich mich sehr auf diesen Lesestoff.

♥ ♥ ♥

Noahs Neuerwerbungen

Super Nick - Ohne mich, ihr Sesselpupser!cbj / Band 5 / 11.04.2016 / 7,99 €

Inhalt

Nick ist nicht gerade Herr Saubermann, das ist bekannt. Trotzdem wird Francis nicht müde, ihm jeden Tag aufs Neue unter die Nase zu reiben, dass er ein echtes Ferkel ist. Aber ganz ehrlich: Wer will schon seine Unterhosen nach Farben sortieren, so wie Francis? Erstaunlich eigentlich, dass die beiden so dick befreundet sind. Doch eines Tages bringt Nick Francis mit seiner Schlamperei in ernsthafte Schwierigkeiten …(Quelle: cbj)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Der große Wissenstest für KinderKiWi / 10.03.2016 / 5,00 €

Inhalt

Das Weltwissen der Kinder – der große Wissenstest für Familien

Was passiert mit einer Cola-Flasche im Eisfach? Wie wird man mit YouTube-Videos reich? Was tun Muslime im Ramadan? Diese Fragen kommen selten in der Schule vor, aber Kinder wissen oft trotzdem die Antworten – weil sie sich für alles Mögliche interessieren und überall Neues aufschnappen. Der große »Dein SPIEGEL«-Wissenstest für Kinder fragt nach Allgemeinwissen – also nach Dingen, die ein Kind wissen kann, vielleicht sogar wissen sollte, die aber nicht unbedingt im Lehrplan stehen. Ob man gute Noten hat, ist in diesem Test nicht wichtig, ob man sich für die Welt um einen herum interessiert, dagegen schon. 150 Fragen aus allen Wissensgebieten – von Comics über Weltraum bis zu Politik und Sport – warten auf Antworten: Zum Nachdenken, Rätseln, Herleiten, Weiterdenken, Spielen und natürlich, um zu zeigen, was man schon weiß. Hinzu kommen spannende Interviews – u.a. mit der Junioren-Gedächtnisweltmeisterin – und Tipps zum Lernen. Ein großer Wissensspaß für Kinder (ab 8 Jahren) und Eltern! (Quelle: KiWi)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Tinas Neuerwerbungen

dtv / 01.12.2014 / 9,90 €

Inhalt

„Stoner“ ist einer der großen vergessenen Romane der amerikanischen Literatur. John Williams erzählt das Leben eines Mannes, der, als Sohn armer Farmer geboren, schließlich seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird – es ist die Geschichte eines genügsamen Lebens, das wenig Spuren hinterließ.

Ein Roman über die Freundschaft, die Ehe, ein Campus-Roman, ein Gesellschaftsroman, schließlich ein Roman über die Arbeit. Über die harte, erbarmungslose Arbeit auf den Farmen; über die Arbeit, die einem eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über die Mühe, in einem vergifteten Haushalt mit geduldiger Einfühlung eine Tochter großzuziehen und an der Universität oft teilnahmslosen Studenten die Literatur nahebringen zu wollen.

„Stoner“ ist kein Liebesroman, aber doch und vor allem ein Roman über die Liebe: über die Liebe zur Poesie, zur Literatur, und auch über die romantische Liebe. Es ist ein Roman darüber, was es heißt, ein Mensch zu sein. (Quelle: dtv)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Kein & Aber / 01.11.2013 / 11,00 €

Inhalt

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik – einem kleinen Tabak- und Zeitungsgeschäft – sein Glück zu suchen. Dort begegnet er eines Tages dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von ihm. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er bei dem alten Professor Rat. Dabei stellt sich jedoch schnell heraus, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist wie Franz. Ohnmächtig fühlen sich beide auch angesichts der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Verhältnisse. Und schon bald werden Franz, Freud und Anezka jäh vom Strudel der Ereignisse mitgerissen. (Quelle: Kein & Aber)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Herzliche und sonnige Mai-Grüße,

Noah und Tina

Floral background with hand drawn flowers, butterflies, bird and space for your text.

9

Das Jahr des Taschenbuchs #3: Neuseeland, Hollywood und „Super Nick“

jahr des taschenbuchs

Auch im März haben wir wieder fleißig Bücher eingekauft. Taschenbücher – im Rahmen der Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs“. Und natürlich haben wir unseren Einkauf in unserer Buchhandlung getätigt, um den Buchhandel zu unterstützen. 🙂

Noah durfte sich diesmal auch zwei Titel aussuchen, und er hat sich für zwei Bände der Reihe „Super Nick“ entschieden. Diese Comic-Romane stehen bei ihm zur Zeit sehr hoch im Kurs. Sie sind so humorvoll geschrieben, dass Noah beim Lesen ständig vor sich hinkichern muss.

2016-03-24 22.27.00

Bei meinen Neuerwerbungen handelt es sich um den Thriller „Settlers Creek“ vom neuseeländischen Autor Carl Nixon sowie um den Roman „Zurück nach Tara“ von Kate Alcott, der den Leser zum Filmset von „Vom Winde verweht“ führt.

Beide Bücher habe ich aufgrund des Schauplatzes gekauft: Christchurch, Neuseeland und das Hollywood der Dreißiger Jahre. Da ich selber (lang, lang ist´s her) mehrere Monate in Christchurch verbracht habe und noch immer ein gewisses Fernweh verspüre, zieht es mich lesetechnisch regelmäßig nach Neuseeland. Lesenderweise kann man das andere Ende der Erde einfach schneller erreichen als mit dem Flugzeug. 🙂 Und auch auf meine „Lesereise“ nach Hollywood – an das Filmset des legendären Streifens „Vom Winde verweht“ – freue ich mich. Besonders darauf, dem charmanten Clark Gable und der hinreißenden Vivien Leigh zu begegnen.

2016-03-24 22.29.20

♥ ♥ ♥

Noahs Neuerwerbungen

Super Nick - Bis später, ihr Pfeifen!

cbj / Band 1 der Reihe „Super Nick“ / 10.09.2012 / 7,99 €

Inhalt

Nick ist für was Großes bestimmt. Was WIRKLICH Großes! Okay – für was genau, ist noch nicht ganz klar, aber Nick ist auf dem besten Wege, das herauszufinden. Immerhin weiß er schon, dass Opern komponieren, Synchronschwimmen oder Katzenzucht echt nicht infrage kommen. Nur blöd, dass er seine Zeit und sein Talent in der Schule mit unsinnigen Fakten vergeuden muss … Damit die stressigen Lehrer, die nervigen Eltern und die Streberschwester ihn endlich in Ruhe lassen, muss Nick seine wahre Berufung finden! Dabei ist das Schicksal auf seiner Seite, denn als sein neuester Glückskeks-Spruch verheißt: »Heute wirst du alle übertreffen«, erlebt Nick glatt die Krönung … (Quelle: cbj)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥
Super Nick - Packt ein, ihr Knalltüten! - Ein Comic-Romancbj / Band 4 der Reihe „Super Nick“ / 09.03.2015 / 7,99 €

Inhalt

Nick hat’s geschafft: Er ist Präsident des coolsten Cartoon-Clubs weit und breit. Klar, Nick ist ja auch für Großes bestimmt. Um endgültig in die Annalen einzugehen, muss nur noch ein glorreicher Sieg beim Cartoon- Wettbewerb her. Zu dumm, dass die Knalltüten von der Jefferson Schule seit Jahren alle Preise abräumen. Da hilft nur eins: ein genialer Plan. Dafür ist Nick sogar bereit, Drama-Queen Dee Dee in seinen Club aufzunehmen. Aber Mädchen sollte man niemals unterschätzen. (Quelle: cbj)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Tinas Neuerwerbungen

Settlers Creek

btb / 08.02.2016 / 9,99 €

Inhalt

Die Finanzkrise reißt dem erfolgreichen Unternehmer Box Saxton aus Christchurch den Boden unter den Füßen weg: Seine Familie muss umziehen, die Kinder können nicht mehr auf die teure Privatschule gehen. In dieser Situation erhängt sich der 19jährige Sohn Mark. Bei der Beisetzung am Familiengrab taucht plötzlich Marks leiblicher Vater, Tipene, auf. Tipene ist Maori und hat Marks Mutter kurz nach der Geburt verlassen. Doch nun beansprucht er den Leichnam seines Sohnes, den er nie kennengelernt hat, um ihn nach Maori-Tradition zu bestatten. Als die Familie sich weigert, stiehlt Tipene die Leiche des Jungen. In seinem alten Pickup macht sich Box getrieben von Wut und Trauer auf, seinen Sohn zurückzuholen. (Quelle: btb)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Neuseeland

Karte von Neuseeland

♥ ♥ ♥

Zurück nach Tara

Insel / 07.12.2016 / 9,99 €

Inhalt

Hollywood, 1938. Der Himmel leuchtet grell orangerot, Gebäude gehen in Flammen auf, Menschen eilen aufgeregt durcheinander. Eine junge Frau bahnt sich einen Weg durch die Menge, auf der Suche nach keinem Geringeren als David O. Selznick. Gerade jetzt, als der in Culver City ein Flammeninferno inszeniert – und damit die Dreharbeiten zum aufsehenerregendsten Filmprojekt aller Zeiten einläutet:Vom Winde verweht.
Julie ist noch nicht lange hier, in der sagenumwobenen Stadt voll Glitzer und Glamour, umjubelter Filmstars und skandalöser Partys. Sie will Drehbücher schreiben, doch noch ist sie nur eine kleine Schreibkraft in Selznicks Produktionsfirma. Nie hätte sie sich träumen lassen, dass sie mitten hineingerät in die dramatische Liebesgeschichte von Scarlett und Rhett, die ganz Amerika aufseufzen ließ. Und nicht nur das: Auch die Affäre von Selznicks Star Clark Gable mit der Femme fatale Carole Lombard wird mit einem Mal Julies ganz persönliche Angelegenheit …

Zurück nach Tara öffnet die Türen zum alten Hollywood, wirft mit der abenteuerlustigen Julie einen Blick hinter die nostalgischen Kulissen und taucht ein in die schillernde und abenteuerliche Welt zwischen Filmset und Blitzlichtgewitter. (Quelle: Insel)

Verlagsseite

♥ ♥ ♥

Clark Gable und Vivien Leigh

 - Bild 13 von 17

♥ ♥ ♥

Wir wünschen euch ein wunderschönes Osterfest! Genießt die freien Tage – mit lieben Menschen, einem guten Buch und hoffentlich ganz viel Sonnenschein! Herzliche Grüße,

Noah und Tina

cute bear and little bird

11

Die Leseparty – als Alternative zur Leibziger Buchmesse 2016

LesepartyLBM16

Nun hat sie begonnen – die Leibziger Buchmesse 2016. Und obwohl ich so gerne dorthin gefahren wäre, sitze ich jetzt zu Hause und bin ein ganz kleines bisschen traurig. Aber nur ein bisschen, denn es gibt ja die Leseparty, die Jess von Primeballerina´s Books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern auch in diesem Jahr wieder organisieren. Eine würdige und tolle Alternative, wie ich finde. Und ein wunderschöner Grund, mit anderen daheimgebliebenen Bücherfreunden unsere Begeisterung für die Literatur zu zelebrieren.

Der Startschuss der Party fiel heute – am 17. März – um 10 Uhr, das Ende wird am Sonntag, den 20. März um 20 Uhr sein. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, auf Facebook kann man sich anmelden und die Veranstaltung verfolgen.

Noah und ich nehmen in diesem Jahr zum ersten Mal an der Leseparty teil und sind schon sehr gespannt, was uns erwarten wird. Als persönliches Schmankerl werden wir beide am Freitag-Abend eine kleine Lesenacht feiern – mit ganz viel Lesestoff, Kuscheldecken, gegenseitigem Vorlesen, einem spannenden Hörbuch und natürlich jeder Menge Süßigkeiten und Limonade.

Diesen Beitrag werden wir im Laufe der nächsten Tage ständig aktualisieren und euch über die Leseparty und unsere Lesenacht auf dem Laufenden halten.

Allen Buchmessen-Besuchern wünschen wir eine wunderbare Messezeit!

Auf fröhliche Lesestunden und eine grandiose Leseparty! Herzliche Grüße

Noah und Tina

cute bear and little bird


Donnerstag, 17. März

Es ist später Nachmittag und Noah ist fleißig am Lesen. Eben habe ich ihm auf der Buchhandlung neuen Lesestoff mitgebracht: „Super Nick – Packt ein, ihr Knalltüten!“ Scheint ziemlich lustig zu sein… 😉

WP_20160317_001

♥ ♥ ♥

Donnerstag-Abend: Ich werde mich nun meiner Lektüre widmen – „Nachruf auf den Mond“ von Nathan Filer. Ein Roman, den ich bisher sehr genieße und gerne lese. Auch, wenn er aufgrund der Thematik – es geht um psychische Erkrankungen – keine leichte Kost ist.

WP_20160317_006

Inhalt

Der Überraschungserfolg aus Großbritannien: Ausgezeichnet mit dem Costa Book Award 2013.
»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«
Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … (Quelle: Droemer)

♥ ♥ ♥

Gegen Mitternacht: Ich habe das Buch beinahe beendet – ein paar Seiten fehlen noch. Die Geschichte geht mir wirklich nah. Und auch die Tatsache, dass psychisch Kranke stets einen Stempel aufgedrückt bekommen, den sie fast nie loswerden.


Freitag, 18. März

Frage des Tages:
Welche drei Bücher sind zuletzt in euer Bücherregal eingezogen?

Bei Noah waren es diese drei Kinderbücher: „Super Nick – Packt ein, ihr Knalltüten!“, „Super Nick – Bis später, ihr Pfeifen!“ jeweils von Lincoln Peirce und „Ich – einfach tierisch“ von Judith Le Huray.

Super Nick - Packt ein, ihr Knalltüten!   Super Nick - Bis später, ihr Pfeifen!   

Und das sind meine – Tinas – Neuerwerbungen: „Café Mandelplatz“ von Christina Brudereck, „Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde und „Zurück nach Tara“ von Kate Alcott.

      Zurück nach Tara

♥ ♥ ♥

Lesenacht!

19.30 Uhr: Und los geht´s mit unserer Lesenacht! Wir sind bereit – bestens ausgerüstet mit viel Lesestoff und leckerem Süßkram. 🙂

2016-03-18 19.02.15      2016-03-18 19.18.24

2016-03-18 19.17.16

Noah ist vertieft in einen weiteren Teil von „Super Nick“ („Bis später, ihr Pfeifen!“), Kuschelhund Olli leistet ihm dabei Gesellschaft.

Ich habe soeben „Nachruf auf den Mond“ beendet – ein sehr rührendes und tiefschürfendes Buch – und werde mich nun meiner neuen Lektüre „Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde zuwenden. Auf diesen Jugendroman, der Anfang März erschienen ist, habe ich mich schon lange gefreut, denn Frau Babendererde gehört zu meinen Lieblingsautorinnen. Sie schreibt ganz hervorragende Jugendbücher.

2016-03-18 18.54.16

Inhalt

Mila ist schön und rätselhaft. Ihre Vergangenheit will sie um jeden Preis geheim halten. In Moorstein sucht die Sechzehnjährige einen Neuanfang und findet ihre große Liebe. Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als in der Kleinstadt ein junger Mann namens Lucasauftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Denn Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen – und zu hassen. Im undurchsichtigen Spiel der beiden gerät Mila zwischen die Fronten und findet sich plötzlich vor einem finsteren Abgrund wieder … (Quelle: Arena)

♥ ♥ ♥

22.00 Uhr: Jetzt gibt´s was auf die Ohren! Noah und ich lauschen gemeinsam dem Hörbuch „Erebos“ von Ursula Poznanski. Das ist ein Jugendthriller, der zwar für ältere Kids ab 12 Jahren empfohlen wird (Noah ist 10,5 Jahre), aber wir hören uns die Geschichte ja zusammen an. Dann wird´s hoffentlich nicht zu spannend für Noah. 😉

2016-03-18 21.51.50

Inhalt

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht, und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiter zu kommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist… (Quelle: der Hörverlag)

♥ ♥ ♥

23.45 Uhr: Wir haben bereits einen großen Teil von „Erebos“ gehört, und die Geschichte hat uns voll in ihren Bann gezogen. Sehr spannend und mitreißend, wie der Protagonist Nick sich durch das Computerspiel kämpft – und immer mehr davon vereinnahmt wird. Noch ein paar Minütchen, dann geht´s ab ins Bett. 🙂


Samstag, 19. März

Frage des Tages:
Von welchem Autor / welcher Autorin würdet ihr gerne ein Buch lesen, habt es aber bisher nie gemacht?

John Irving! Von diesem Schriftsteller habe ich bereits viel Gutes gehört und mir auch die Verfilmung seines Romans „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ mit Begeisterung angeschaut. Nun wird in wenigen Tagen Irvings neues Werk „Straße der Wunder“ erscheinen – und dieses Buch möchte ich unbedingt lesen.

♥ ♥ ♥

15.00 Uhr: Und wieder ist Lauschezeit angesagt. Es geht weiter mit dem Hörbuch „Erebos“, das der Sprecher Jens Wawrczeck gekonnt interpretiert und sehr lebendig und authentisch vorliest.

2016-03-19 16.24.13

Das gleichnamige Buch ist übrigens bei Loewe erschienen und als Taschenbuch für 9,95 EUR erhältlich. Weitere Infos dazu findet ihr *hier*

♥ ♥ ♥

20.00 Uhr: Noah pausiert gerade, und ich werde mich nun wieder in „Der Kuss des Raben“ vertiefen. Lese weiter ab Seite 110 und bin bereits mittendrin im Geschehen und in den Erlebnissen, die der Hauptfigur Mila widerfahren. Antje Babendererde schreibt mal wieder absolut packend und stimmungsvoll. Das Buch hat eine ganz besondere Atmosphäre – und das gefällt mir unheimlich gut. Also, auf nach Moorstein, Thüringen zu Mila, Tristan, Lucas und dem … Raben!

2016-03-18 21.44.34

2016-03-18 18.55.53

1.00 Uhr: Es fällt mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen… Eigentlich sollte ich längst schlafen, aber ich habe zwei gute Ausreden: Die Geschichte ist einfach zu fesselnd und zu gut, um jetzt aufzuhören. Und: Schließlich findet gerade die Leseparty statt – und da „muss“ man ja so lange lesen, oder?! 😉 Ein paar Minuten sind also noch drin!

♥ ♥ ♥


Sonntag, 20. März

Frage des Tages:
Woher holst du dir eigentlich deine Anregungen für den Buchkauf? Und wer empfiehlt dir die besten Bücher?

Auf diese Frage habe ich drei Antworten. Erstens: Ich stöbere Monat für Monat ausgiebig in den Verlagsvorschauen und erstelle dann meinen Neuerscheinungs-Beitrag dazu. Auf dieser Liste landen dann immer alle neuen Bücher und Hörbücher, die mich interessieren und die ich gegebenenfalls lesen möchte. Im Laufe des Monats werfe ich des öfteren einen Blick auf die Liste und entscheide ziemlich spontan, welcher Roman mein nächster Lesestoff wird.

Zweitens schaue ich mich regelmäßig auf anderen Blogs um, lese Rezensionen anderer BloggerInnen und tausche mich mit anderen über Literatur und über bestimmte Titel aus. Mittlerweile kenne ich meine Lieblingsblogs – und die BloggerInnen dahinter – sehr gut und kann mich daher immer auf ihre Buchempfehlungen und Lesetipps verlassen. Auf diese Weise habe ich schon ein paar wahre Schätzchen entdeckt, aber auch aufgrund einer schlechten Kritik schon mal die Finger von Büchern gelassen, die ich eigentlich lesen wollte. Die Kontakte zu den lieben Leuten aus der Bloggerwelt halte ich für ungemein wichtig und bereichernd. 🙂

Drittens: Natürlich lasse ich mich auch vom Besuch (m)einer Buchhandlung zum Buchkauf inspirieren. Schon so oft habe ich es erlebt, dass ich nur schnell im Bücherladen vorbeischauen wollte, um ein Buch abzuholen oder ein Geschenk zu besorgen – und dann habe ich das Geschäft mit einem ganzen Bücherstapel (und einem leeren Geldbeutel) wieder verlassen … Auch die Mitarbeiterinnen der Buchhandlung haben mir schon den einen oder anderen Tipp gegeben, den ich gerne befolgt habe. 🙂

Also – an Anregungen für den Buchkauf mangelt es mir nie – nur an dem nötigen Kleingeld und der Zeit zum Lesen. 😉

♥ ♥ ♥

Ein kleiner Frühlingsgruß per Blumen-Bild:

Alles Gute zum Frühlingsanfang!

Floral background with hand drawn flowers, butterflies, bird and space for your text.

♥ ♥ ♥

14.30 Uhr: Als ich Noah und mich zur Leseparty angemeldet hatte, wusste ich gar nicht, dass es an jedem Tag der Party auch etwas zu gewinnen gibt. Jess und Petzi haben sich richtig viele Gedanken gemacht, um die Teilnehmer mit tollen Gewinnspielen und Verlosungen zu überraschen. Und ich habe fröhlich mitgemacht.

Heute Mittag habe ich dann gedacht, ich traue meinen Augen nicht, als ich bei Facebook folgende Nachricht von Petzi gelesen habe: „Herzlichen Glückwunsch! Du hast die gefüllte LovelyBooks Goodie-Bag gewonnen!“ 🙂 HURRA! Eine gefüllte Überraschungs-Tüte von LovelyBooks – das ist ja so was von genial! 🙂 Darüber freue ich mich riesig, und bin schon ganz gespannt, was wohl alles in der Goodie-Bag stecken wird. Noah ist auch ganz neugierig. 😉