2

*druckfrisch* Neuerscheinungen im März / Teil 2

Und hier ist er schon – der zweite Teil der MÄRZ-Neuerscheinungen! Ich habe wie immer eine bunte Auswahl getroffen und hoffe, dass ein Titel darunter ist, der euch anspricht. Weiterlesen

3

*autoren.leben* Mein neues Buch „Erzähl ich von früher …“

Nun ist es schon ein paar Wochen her, dass mein neues Buch erschienen ist. Am 12. Februar 2018 hat „Erzähl ich von früher …“ das Licht der Bücherwelt erblickt, und heute möchte ich es euch gern vorstellen.

Dieses Buchschätzchen liegt mir besonders am Herzen, denn es ist – wie ich finde – ein eindrucksvolles Zeitzeugnis des vergangenen Jahrhunderts, in dem etliche Zeitzeugen zu Wort kommen. Ich habe mehrere ältere Menschen getroffen, mich mit ihnen unterhalten und sie haben mir von früher erzählt. Ihre Erinnerungen und Geschichten – von ihrer Kindheit und Jugend, von Kriegserlebnissen und der Nachkriegszeit, von Begebenheiten in der Schule und im Familienkreis, von Aufbruch und Veränderung – habe ich aufgeschrieben und in diesem Buch zusammengestellt. Die Geschichten der Zeitzeugen habe ich außerdem ergänzt mit Erinnerungstexten bekannter Persönlichkeiten wie Astrid Lindgren, Loki Schmidt, Erich Kästner und Anne Frank.

Klappentext

„Ich weiß noch, wie es damals war …“

In diesem Lesebuch erzählen Zeitzeugen des vergangenen Jahrhunderts von früher – von ihrer Kindheit und Jugend, ihren Erlebnissen während des Krieges und der Zeit danach, von Begebenheiten im Kreis ihrer Familie und in der Schule, von Neuanfängen und Veränderungen. Es sind Schicksale, die bewegen. Texte, die sowohl unterhalten als auch nachdenklich stimmen. Geschichten, die die dazu anregen, persönliche Erinnerungen an die Kinder- und Jugendzeit zu wecken und die Vergangenheit ein Stück weit lebendig werden zu lassen.

Eine bunte Sammlung an Geschichten und Erinnerungen älterer Menschen angereichert durch literarische Texte von Astrid Lindgren, Erich Kästner, Anne Frank, Corrie ten Boom u.a. (Quelle: Neukirchener Verlag)

Verlagsseite • Leseprobe •

Schreib ich von früher … – Ein Buch entsteht

Als ich im Sommer 2017 vom Verlag grünes Licht für dieses Buchprojekt bekam, habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht. Weiterlesen

4

*druckfrisch* Neuerscheinungen im März / Teil 1

Und schon wieder ist ein Monat vorbei – wie schnell das geht! Je älter man wird, desto rascher verfliegt die Zeit, oder?! So empfinde ich es jedenfalls.

Mit dem neuen Monat gibt es natürlich auch jede Menge neuer Bücher. Den ersten Teil meiner Auswahl der MÄRZ-Titel möchte ich euch heute vorstellen.  Weiterlesen

1

*Rezension* J. Courtney Sullivan: All die Jahre

„Kann eine Entscheidung zwei Schwestern für immer trennen?“ Mit dieser Frage bewirbt der Deuticke Verlag J. Courtney Sullivans neustes Werk – den Familienroman „All die Jahre“. Die Frage lässt bereits erahnen, dass es bei diesem Buch um Zwietracht unter Geschwistern geht, um den Bruch innerhalb einer Familie. Aber dieses Thema ist bei Weitem nicht das einzige, das die Autorin hier beleuchtet. So erzählt sie von zwar von Entzweiung und Entfremdung, aber ebenso von neuen Chancen, Veränderungen, Neuanfängen und dem unendlich langen Weg der Versöhnung.

Deuticke // gebundenes Buch mit Schutzumschlag // 464 Seiten // 29.01.2018 // 22,00 EUR

Schöne neue Welt?

Die Schwestern Nora und Theresa Flynn sind sehr jung, als sie ihr Heimatdorf in Irland verlassen, um nach Amerika auszuwandern. In Boston soll ein neues Leben für sie beginnen. Weiterlesen

0

*Rezension* Der Meisterkoch / Saygin Ersin

Zu historischen Romanen greife ich eher selten. Nur dann, wenn mich das Thema des Buches anspricht und so richtig neugierig auf den Inhalt macht. Wie bei diesem Titel.

„Der Meisterkoch“ gehört zur Kategorie der historischen Romane. Aber: Hier dreht sich alles ums Kochen und Genießen. Um die Zubereitung von exotischen Speisen und um Gaumengenüsse. Es ist also ein Buch für Genießer (wie ich es bin). Ob „Der Meisterkoch“ auch für literarischen Genuss sorgen kann, könnt ihr in meiner Besprechung nachlesen. Guten Appetit!

Atlantik / gebundenes Buch mit Schutzumschlag / 368 Seiten / 05.10.2017 / 20,00 EUR

Weiterlesen

0

*gehört und geliebt* Meine Hörbuch-Highlights 2017

headphones vintage

Ende Januar hatte ich euch meine Lesehighlights des letzten Jahres vorgestellt. Heute sind nun endlich die Hörbücher an der Reihe.

2017 habe ich vielen tollen Hörbüchern gelauscht – sechsundvierzig waren es insgesamt – und die folgenden Titel habe ich als besonderen Hörgenuss empfunden: Weiterlesen

11

*druckfrisch* Neuerscheinungen im Februar

Eigentlich wollte ich mir im FEBRUAR keine neuen Bücher kaufen. Schließlich ist mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) sehr hoch, das Bücherregal überaus voll und meine Geldbörse ziemlich leer. Aber: Bei dieser Vielzahl an wunderbaren, grandiosen und verheißungsvollen Neuerscheinungen weiß ich nicht, ob ich tatsächlich widerstehen kann. Die Verlockung ist einfach zu groß …

Antje Babendererde, Anthony McCarten, Rita Falk (Oh, Eberhofer, du lebst noch!), Malala Yousafzai und Kirsten Boie – all diese hervorragenden Autorinnen und Autoren haben für neuen Lesestoff gesorgt, den es bald in den Buchhandlungen zu kaufen gibt. Und dann Titel wie „Herzdenker“, „Die Herzen der Männer“, „Nordwasser“, „Wortwächter“, „Die Zukunft der Schönheit“ und „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ – hört sich das nicht alles wundervoll an? Ich glaube, da muss man (oder ich) einfach schwach werden. 😉 Weiterlesen

4

*gelesen und geliebt* Meine Highlights 2017

Das Jahr 2018 ist nun schon einige Wochen alt. Bevor man das vergangene Jahr völlig aus den Augen verloren hat, möchte ich euch noch meine Lieblingsbücher aus 2017 zeigen (und bei einem späteren Beitrag dann meine liebsten Hörbücher).

Ich habe das Lesen im letzten Jahr wieder mal sehr genossen, es als wohltuend und erholsam empfunden, als Ausgleich zum manchmal stressigen Alltag. Ich finde, beim Lesen kann man so wunderbar zur Ruhe kommen und entschleunigen, abtauchen und auftanken. Und ich freue mich sehr, dass so viele großartige und empfehlenswerte Bücher unter meinem 2017-Lesestoff waren. 🙂 Weiterlesen

0

Zitat zum Sonntag #81 aus: 200 Frauen – Was uns bewegt

book and penZu Weihnachten habe ich von meinem Mann Bücher geschenkt bekommen – unter anderem den wunderbaren Bildband „200 Frauen – Was uns bewegt“. Hier werden prominente wie auch unbekannte Frauen aus allen Teilen der Welt in Bild und Wort porträtiert. Sie erzählen ehrlich und authentisch, was ihnen wichtig ist, was sie glücklich macht und was ihre Persönlichkeit ausmacht. Es ist ein starkes Buch mit ausdrucksstarken Fotos von Frauen, die etwas zu sagen haben. Und was sie zu sagen haben, bewegt nicht nur sie selbst, sondern bringt auch die Herzen und Gedanken der Leserinnen in Bewegung.

Eine Aussage der in Marburg geborenen Josefine Cox – Gründerin von „Musik bewegt“ – hat mich besonders angesprochen:

♥ ♥ ♥

„Wir sind alle imstande, Wandel herbeizuführen, aber im Zusammenschluss kann der Wandel wirklich groß ausfallen.“

Josefine Cox

* Verlagsseite *

♥ ♥ ♥

Dass Zusammenhalt, Zusammenarbeit und Zusammenschluss enorm wichtig sind und man zusammen viel mehr bewirken kann als alleine, möchte ich mir (als introvertierter Persönlichkeit) immer wieder vor Augen halten. Und ich wünsche euch und mir, dass wir in der kommenden Woche und darüber hinaus viele gute und zusammenschweißende Begegnungen haben werden.

Seid herzlich gegrüßt,

Tina