Zitat zum Sonntag #36 aus „Sophia oder Der Anfang aller Geschichten“

book and pen

*ZITAT ZUM SONNTAG*

Ich möchte euch heute noch einmal ein Zitat aus dem Hörbuch „Sophia oder Der Anfang aller Geschichten“ von Rafik Schami vorstellen – weil es einfach so wunderschön ist und so einen aktuellen Bezug zum Zeitgeschehen hat.

Salman, einer der Protagonisten, muss in den Siebziger Jahren aus seiner syrischen Heimatstadt Damaskus fliehen und gelangt über einige Umwege nach Heidelberg, wo er mit Begeisterung Philosophie und Geschichte studiert. Sogar in seiner Freizeit setzt er sich mit philosophischen und psychologischen Fragen auseinander. So auch mit der Frage nach der „Freiheit“.

♥ ♥ ♥

Er betrieb persönliche Forschungen über den Begriff der Freiheit. Doch was er hier jeden Tag erfuhr, war für ihn noch wichtiger als die Bücher:
In Freiheit zu leben, den ganzen Tag ohne Angst zu sein, zu sprechen, ohne sich umzuschauen und das zu sagen, was er meinte. In Syrien sagte er nie, was er dachte und glaubte niemals, was man ihm sagte.

Titel-Cover Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

♥ ♥ ♥

Gestern war Tag der Deutschen Einheit und unser wieder-vereintes Land hat Jubiläum gefeiert. Heute feiert man in Deutschland vielerorts das Ernte-Dank-Fest – für mich immer eine Gelegenheit, um innezuhalten und zu überlegen, wofür ich dankbar bin. Und ich bin wirklich dankbar für meine Heimat, für die Freiheit, mit und in der ich hier leben kann und die für so viele Menschen nicht selbstverständlich ist.

Ich wünsche euch eine richtig gute Woche, genießt den Herbst – und die Freiheit! 🙂

Seid herzlich gegrüßt von

Tina

♥ ♥ ♥

Wenn ihr mehr über Rafik Schami und seinen aktuellen Roman erfahren wollt, gibt es hier zwei sehr interessante und lesenswerte Rezensionen:

• Irve liest •

• Tintenhain •

2 Gedanken zu “Zitat zum Sonntag #36 aus „Sophia oder Der Anfang aller Geschichten“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s