0

*Schmöker.Steckbrief* Zwischen uns die Flut / Eva Moraal

Infos zum Buch

Originaltitel: „Overstroomd“ • Übersetzer: Rolf Erdorf

Einbandgestaltung: David B. Hauptmann

Verlag: Oetinger • Erscheinungsdatum: 1. Mai 2015

Taschenbuch-Ausgabe:  511 Seiten • Preis: 14,99 €

Genre: Jugendbuch / Dystopie • Lesealter: ab 16 Jahren

ISBN: 978-3841503510


Inhalt

Zwei Familien, zwei Schicksale. Dazwischen eine Liebe, die nicht sein darf. Als Nina und Max sich ineinander verlieben, steht ein großes Geheimnis zwischen ihnen. Es wird ihre Wege auseinanderreißen und wieder zueinanderführen. Doch die Wahrheit kann zerstörerisch sein. Sie sät Zorn, wo Schuld gesucht wird. Und nur allzu schnell werden aus Opfern Täter. Eine atemlose Jagd nimmt mit einer Entführung ihren Lauf, und schon bald ist klar: Nichts ist, wie es scheint.(Quelle: Oetinger)

*Leseprobe*

Hauptfiguren: Nina und Max

Zeit: nicht allzu ferne Zukunft

Erzählperspektive: Nina und Max – abwechselnd in der ersten Person

Schauplatz: namenlose Stadt umgeben von Wasser, unterteilt in die Bereiche der „Trockenen“ und der „Nassen“

3 Begriffe: Überschwemmung, Klassengesellschaft, verbotene Liebe


Autorin

Eva Moraal, 1982 in Schiedam geboren, hat Geschichte studiert und an der Universität von Amsterdam in Zusammenarbeit mit dem NIOD (Institute for War, Holocaust and Genocide Studies) promoviert. „Zwischen und die Flut“ ist ihr Debütroman. (Quelle: Oetinger)


Soundtrack

Dieser Song taucht im Roman wiederholt auf:


Meine Bewertung

Idee: 

Handlung: 

Figuren: 

Spannung: 

Action: 

Romantik: 

Erzählstil: 

stempel steckbrief IGesamtbewertung:



Mein Fazit

„Zwischen uns die Flut“ ist ein dystopischer Jugendroman, dem zwar eine recht originelle Idee zugrunde liegt, der mich aber wegen einiger Schwächen – besonders im Handlungsaufbau und im Erzählstil – nicht überzeugen konnte. Eine Geschichte, die einerseits für Lesespannung, andererseits für viele offene Fragen sorgt. Obwohl das Buch einen gewissen Unterhaltungswert besitzt, würde ich es einordnen in die Kategorie: „Kann man lesen, muss man aber nicht.“


Vernetzung

Hier findet ihr lesenswerte Rezensionen anderer BloggerInnen zum Buch:

Script of Life ⇐

lesen und mehr ⇐

Books and Cats ⇐

lost pages ⇐

Party decorative garland of flags.

0

*Schmöker.Steckbrief* Getrieben – Durch ewige Nacht / Veronica Rossi

Infos zum Buch

Originaltitel: „Through The Ever Night“Getrieben. Durch ewige Nacht Taschenbuch

Übersetzer: Franca Fritz / Heinrich Koop

Band 2 der „Aria-und-Perry“-Trilogie

Verlag: Oetinger

Taschenbuch-Ausgabe: 368 Seiten

Erscheinungsdatum: 1. Januar 2015

Preis: 9,99 €

Genre: Dystopie / Science Fiction

Lesealter: ab 14 Jahren

ISBN: 978-3-8415-0339-8


Inhalt

Aria und Perry sind endlich wieder vereint und kehren zurück zu Perrys Stamm. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich auf die Suche nach der Blauen Stille, dem geheimnisvollen Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen. Und die Zeit drängt, denn nicht nur Perrys Stamm, auch Arias Heimat ist nicht mehr sicher! Während ihrer Abwesenheit taucht plötzlich Kirra auf, die Anführerin eines befreundeten Stammes. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen können? (Quelle: Oetinger)

*Leseprobe*


Hauptfiguren: Aria und Perry

Nebenfiguren: Reef, Liv, Roar, Talon, Cinder, Marron, Sable, Kirra

Zeit: ferne Zukunft (post-apokalyptisch)

Erzählperspektive: Aria und Perry – abwechselnd in der dritten Person

5 Begriffe: Ätherstürme, Kriegsherr, Verantwortung, Eifersucht, extreme Sinne


Die Trilogie

    Getrieben gibt es jetzt im Taschenbuch    Geborgen. Durch unendliche Weite Taschenbuch

Band 1: „Gebannt – Unter fremdem Himmel“

⇒ *Schmöker-Steckbrief* zu Band 1 ⇐

Band 2: „Getrieben – Durch ewige Nacht“

Band 3: „Geborgen – In unendlicher Weite“


Autorin

Veronica Rossi, in Rio de Janeiro/Brasilien geboren, zog in ihrer Kindheit oft um und lebte in Mexiko, Venezuela, an der Ostküste der USA und schließlich in Kalifornien. Hier besuchte sie die Universität und studierte Schöne Künste am Californian College of the Arts in San Francisco. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden Kaliforniens und arbeitet als freie Autorin. Sie schreibt vor allem futuristische Romane für junge Erwachsene. Erste Ehren erwarb sie mit bisher unveröffentlichten Manuskripten auf amerikanischen Autoren-Wettbewerben, wo sie in der Kategorie Fantasy und Science Fiction auf den vordersten Plätzen rangierte. (Quelle: Oetinger)


Meine Bewertung

Idee: 

Handlung: 

Figuren: 

Spannung: 

Action: 

Humor: 

Romantik: 

Erzählstil: 

stempel steckbrief IGesamtbewertung:



Mein Fazit

„Getrieben – Durch ewige Nacht“ ist der äußerst gelungene Mittelteil der „Aria-und-Perry“-Trilogie, der den ersten Band um einiges übertrifft – was die Spannung im Handlungsbogen und die Darstellung der Charaktere betrifft. Eine absolut empfehlenswerte Dystopie, die bei jungen – aber auch älteren – Leserinnen und Lesern für packende Lesestunden sorgt.


Vernetzung

Hier findet ihr lesenswerte Rezensionen anderer Bloggerinnen zum Buch:

Secrets Of Rock ⇐

reading tidbits ⇐

Little Bookland ⇐

Lisas Bücherchaos ⇐

Party decorative garland of flags.

3

*Schmöker.Steckbrief* Gebannt – Unter fremdem Himmel / Veronica Rossi

Die Infos zum Buch

Originaltitel: „Under the Never Sky“

Übersetzer: Franca Fritz / Heinrich Koop

Band 1 der „Aria-und-Perry“-Trilogie

Verlag: Oetinger

Taschenbuch-Ausgabe: 432 Seiten

Erscheinungsdatum: 1. Juli 2014

Preis: 9,99 €

Genre: Dystopie / Science Fiction

Lesealter: ab 14 Jahren

ISBN: 978-3-8415-0313-8



Der Inhalt

Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion und in der wilde Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle ihm gegenüber sich wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt, aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst. In diesem ersten Band ihrer Trilogie schreibt Autorin Veronica Rossi über große Gefühle und tödliche Abenteuer, über Mut und Sinnlichkeit und über eine Heldin, die ihre Stärke entdeckt. Dieses Buch ist zutiefst romantisch und packend und so aufregend, dass man es nur schwer aus der Hand legen kann vor Ungeduld, zu erfahren, wie es auf der nächsten Seite weitergeht! (Quelle: Oetinger)

*Leseprobe*


Hauptfiguren: Aria und Perry

Nebenfiguren: Roar, Talon, Cinder, Vale, Marron

Zeit: ferne Zukunft

Erzählperspektive: Aria und Perry – abwechselnd in der dritten Person

5 Begriffe zum Buch: Smarteye, Biosphären, Wildnis, Überleben, geschärfte Sinne


Ein Zitat

Perry hauchte ihr einen Kuss auf die Wange, während sie gerade eine Trockenfrucht kaute, und sie stellte fest, dass es nichts Schöneres gab, als einfach so, ohne jeden Grund, geküsst zu werden, selbst beim Essen. Der Kuss ließ den Wald leuchtender erscheinen, den Wald, den Niemandshimmel und auch alles andere.

(Seite 378)


Die Trilogie

    Getrieben gibt es jetzt im Taschenbuch    Geborgen. Durch unendliche Weite Taschenbuch

Band 1: „Gebannt – Unter fremdem Himmel“

Band 2: „Getrieben – Durch ewige Nacht“

Band 3: „Geborgen – In unendlicher Weite“


Die Autorin

Veronica Rossi, in Rio de Janeiro/Brasilien geboren, zog in ihrer Kindheit oft um und lebte in Mexiko, Venezuela, an der Ostküste der USA und schließlich in Kalifornien. Hier besuchte sie die Universität und studierte Schöne Künste am Californian College of the Arts in San Francisco. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden Kaliforniens und arbeitet als freie Autorin. Sie schreibt vor allem futuristische Romane für junge Erwachsene. Erste Ehren erwarb sie mit bisher unveröffentlichten Manuskripten auf amerikanischen Autoren-Wettbewerben, wo sie in der Kategorie Fantasy und Science Fiction auf den vordersten Plätzen rangierte. Gebannt. Unter fremdem Himmel, eine Liebesgeschichte in postapokalyptischen Zeiten, ist ihre erste Buchveröffentlichung und der erste Teil einer Trilogie. (Quelle: Oetinger)

Veronica Rossi über „Gebannt – Unter fremdem Himmel“:


Die Bewertung

Idee: 

Handlung: 

Figuren: 

Spannung: 

Action: 

Humor: 

Romantik: 

Erzählstil: 

Die Gesamtbewertung:



Die Vernetzung

Hier gibt´s lesenswerte Rezensionen anderer Bloggerinnen zum Buch:

⇒ Wortmalerei ⇐

⇒ Bookwives ⇐

⇒ Favolas Lesestoff ⇐

⇒ Nenya´s Tinten Wunderland ⇐

Party decorative garland of flags.