2

*druckfrisch* Neuerscheinungen im August

Endlich sind auch bei uns in Hessen Sommerferien! Wie schön, dass im AUGUST wieder viele neue Bücher und Hörbücher veröffentlicht werden. Für genügend Lesestoff und Lektüre-Angebote wäre somit gesorgt. Allerdings gibt es diesmal so viele wunderbare Neuerscheinungen, dass ich meinen Sommerurlaub verlängern müsste, um sie alle zu lesen bzw. anzuhören…

Wenn ihr das Cover anklickt, gelangt ihr zur jeweiligen Verlagsseite.

Viel Spaß beim sommerlichen Schmökern!

♥ ♥ ♥

9783426304518

erscheint am 03.08.2015 / 14,99 €

England in naher Zukunft. Da der Ausbruch einer lebensbedrohlichen Seuche droht, greift die Regierung zu drakonischen Mitteln: Alle Träger des Virus werden in einer geheimen Einrichtung, einer Art Klinik, zwangsinterniert. Doch nicht alle »Insassen« haben gesundheitliche Probleme. Arthur Priestley, ein ganz normaler Zahnarzt, findet sich eines Tages in der Einrichtung mitten in einem brutalen Verhör wieder – und kämpft verzweifelt um Erklärungen und um seine Freiheit. Draußen riskiert seine Frau Julia mit Hilfe eines Journalisten Leib und Leben, um ihren verschwundenen Mann zu finden. Doch die Mauern eines Systems, das Menschenversuche als Pflege des Gemeinwohls verkauft, sind unüberwindbar. Fast … (Quelle: Droemer)

♥ ♥ ♥

Ein Leben mehr

erscheint am 08.08.2015 / 19,95 €

Dies ist die Geschichte von drei alten Männern, die sich in die nordkanadischen Wälder zurückgezogen haben. Von drei Männern, die die Freiheit lieben. Eines Tages aber ist es mit ihrer Einsiedelei vorbei. Zuerst stößt eine Fotografin zu ihnen, sie sucht nach einem der letzten Überlebenden der Großen Brände, einem gewissen Boychuck. Kurze Zeit später taucht Marie-Desneiges auf, eine eigensinnige, zierliche Dame von achtzig Jahren. Die Frauen bleiben. Und während sie dem Rätsel um Boychucks Überleben nachgehen, entsteht etwas unter diesen Menschen, das niemand für möglich gehalten hätte. Ein Leben mehr ist ein wundersam beseelter und berührender Roman, eine leidenschaftliche Hommage an die Liebe, die Freiheit und die Natur. Ein Roman wie das Leben selbst: traurig und schön. (Quelle: Suhrkamp/Insel)

♥ ♥ ♥

Monica  Byrne - Die Brücke

erscheint am 10.08.2015 / 14,99 €

Wir schreiben das Jahr 2068: Die Vereinigten Staaten und Europa sind in die Bedeutungslosigkeit gefallen, Indien und Äthiopien dagegen die stärksten Wirtschaftsmächte der Welt, deren Mega-Cities ständig mit Energie versorgt werden müssen. Zu diesem Zweck wurde der TRAIL erfunden – eine gigantische schwimmende Pontonbrücke, die über das Arabische Meer verläuft, Indien mit Äthiopien verbindet und Sonnenlicht in Strom umwandelt. Doch der TRAIL ist auch die letzte Hoffnung für die, die in den pulsierenden Riesenstädten Indiens keinen Platz mehr finden: Sie wandern über den TRAIL nach Afrika – für sie ist er die Brücke in eine bessere Zukunft. So wie für Meena und Mariama, die einander nicht kennen, aber deren Schicksal auf vielfache Weise miteinander verknüpft ist … (Quelle: Heyne)

♥ ♥ ♥

Infarkt

erscheint am 10.08.2015 / 19,99 €

Ein spektakulärer Kunstraub. Eine Reihe unerklärlicher Herzversagen bei prominenten Sportlern. Die einzige Verbindung ist der millionenschwere Unternehmer Najib Aysha – denn Aysha schätzt nicht nur Gemälde, er ist auch Mäzen eines englischen Fußballclubs. Dort hat es in letzter Zeit einige tödliche Zwischenfälle gegeben: Wird in seinem Verein mit unerlaubten Dopingmitteln experimentiert? Die norwegische Kardiologin Sara Zuckerman wird auf diesen Fall aufmerksam, weil ihr alter Freund und Kollege Ola Farmen nun für Aysha arbeitet. Und dann erinnert sich Sara an ein Foto, das sie vor vielen Jahren gesehen hat und das der Schlüssel zu diesem Fall sein könnte. – Der zweite Kriminalroman von Holt & Holt – ein abgründiges Verbrechen, dessen ganze Wucht sich für den Schuldigen unerwartet spät entfaltet … (Quelle: Piper)

♥ ♥ ♥

Maria  Lang - Nicht nur der Mörder lügt

erscheint am 10.08.2015 / 16,99 €

Maria Lang, die schwedische Agatha Christie! Ein paar unbekümmerte Sommertage auf einer einsamen Insel im See. So war der Plan. Bis die erste Leiche versteckt in den Wäldern liegt … (Quelle: btb)

♥ ♥ ♥

Mordsjubiläum - Ellen Jacobi - Taschenbuch

erscheint am 13.08.2015 / 8,99 €

Biblinghausen ist ein Bilderbuchdorf. Bis ein Landwirt in seiner Güllegrube ertrinkt und die Dorfklatschbase beim Sturz in ihre Ballebäuschenpfanne umkommt. Anders als die Polizei ist Veronika Dornbusch-Bommelbeck, Inhaberin des örtlichen Kramladens, überzeugt: Beides war Mord. Als Oberstaatsanwalt a. D. Lothar E. Schuknecht ins Dorf zieht, hofft sie, einen Verbündeten zu haben. Tai-Chi-Fan und Schöngeist Schuknecht ist jedoch wenig begeistert von der bergischen Miss Marple – bis zum nächsten Todesfall …(Quelle: Bastei Lübbe)

♥ ♥ ♥

Nächster Halt: Zukunft - Jean-Michel Payet - Hardcover

erscheint am 13.08.2015 / 12,99 €

Jetzt schon an die Zukunft denken? Wird doch total überbewertet, findet der 15-jährige Emil Kolaux. Das sagt er zumindest allen, die es hören wollen. Denn eigentlich interessiert es ihn brennend, was mal aus ihm werden wird – deshalb benutzt er die geheime Zeitreisemaschine seines Opas. Aus Versehen landet er noch weiter in der Zukunft, als er eigentlich beabsichtigt hatte, in einer Welt, in der Autos mit Müll statt mit Benzin angetrieben und Alltagsgegenstände aus Emils Gegenwart als Antiquitäten… (Quelle: Baumhaus)

♥ ♥ ♥

Ursula  Poznanski - Layers

erscheint am 17.08.2015 / 14,99 €

Dorian lebt auf der Straße und steckt so richtig in der Klemme: Er fühlt sich von der Polizei verfolgt. Unverhofft hilft ihm ein Fremder und versteckt ihn in einer Villa, wo Dorian Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben. Als Gegenleistung soll er geheimnisvolle, versiegelte Werbegeschenke verteilen. Als Dorian eines der Geschenke für sich behält, gerät sein Leben in Gefahr.           (Quelle: der Hörverlag)

♥ ♥ ♥

Dominique  Horwitz - Tod in Weimar

erscheint am 17.08.2015 / 19,99 €

In der „Villa Gründgens“, dem Weimarer Alterssitz für Bühnenkünstler, wird die Probenarbeit des „Schiller-Zirkels“ jäh unterbrochen: Aus der greisen Theatergruppe stirbt unter mysteriösen Umständen einer nach dem anderen. Roman Kaminski, Kutscher und Stadtführer in der Goethe-Stadt, sieht sich gezwungen, der rätselhaften Todesserie auf den Grund zu gehen. Doch der ehrgeizige Kommissar Westphal scheint Kaminski in der Hand zu haben, der zu allem Überfluss auch noch zwischen zwei Frauen steht. (Quelle: Knaus)

♥ ♥ ♥

Saira  Shah - Ziemlich nah am Glück

erscheint am 17.08.2015 / 9,99 €

Anna und Tobias haben große Pläne: Sobald ihre Tochter geboren ist, wollen sie in die sonnige Provence ziehen, wo Anna eine Kochschule eröffnen möchte. Doch ihr Wunschkind Freya kommt behindert zur Welt, und ihr Traum droht durch den Schicksalsschlag zu zerplatzen. Anna aber gibt nicht auf und zieht mit Freya und Tobias in ein baufälliges Haus auf dem französischen Land. Verzweifelt kämpft sie gegen alle Enttäuschungen und Rückschläge an, und auch wenn das Leben ihr immer neue Steine in den Weg legt, erkennt sie schließlich, dass es auch aus dem größten Unglück einen Weg zum Glück gibt, wenn man ihn gemeinsam geht … (Quelle: Goldmann)

♥ ♥ ♥

Anders  Roslund, Stefan  Thunberg - Made in Sweden

erscheint am 17.08.2015 / 19,99 €

Vier junge Männer liegen in einem dunklen Wald vor Stockholm auf der Lauer. Sie sind kurz davor, ein geheimes militärisches Waffenlager zu überfallen. Doch das ist erst der Anfang – Leo und seine beiden Brüder verfolgen zusammen mit einem Freund einen ebenso verrückten wie genialen Plan: Sie stehlen eine ganze Wagenladung Waffen, um damit eine Serie der kaltblütigsten und skrupellosesten Raubüberfälle zu begehen, die Schweden je erlebt hat. Doch Kriminalinspektor John Bronks, der auf die Bande angesetzt wird, führt seine Ermittlungen mit einer Besessenheit durch, die jener Leos ebenbürtig ist. Wird er Schwedens gefürchtetste Bankräuber zu fassen kriegen?           (Quelle: Goldmann)

♥ ♥ ♥

Die Fischerkinder

erscheint am 19.08.2015 / 16,95 €

Mit ihrer Familie lebt die junge Mira in einem streng autoritär geführten Staat. Als Tochter eines hohen Beamten ist sie privilegiert und hat eine gesicherte Zukunft im Blick. Da fällt ihr ein verbotenes Buch in die Hände, das von einem Wanderprediger aus längst vergangenen Tagen erzählt – und sie einfach nicht mehr loslässt. Bald bekommt sie Kontakt zu den Fischerkindern, einer geheimen Untergrundorganisation, die sich gegen den brutalen Staat aufl ehnt. Hier findet sie nicht nur ungewöhnliche Freunde, sondern auch eine spirituelle Heimat. Zudem lernt sie den geheimnisvollen Chas kennen, der sie von Beginn an in seinen Bann zieht … (Quelle: Brendow)

♥ ♥ ♥

Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens

erscheint am 20.08.2015 / 14,99 €

Oscar ist Megs bester Freund. Er hat ein besonderes Gespür für seine Mitmenschen und ist mit seinem Apfelkuchen stets zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Doch als er selbst Hilfe braucht, ist Meg am anderen Ende der Welt. Und auch sonst ist niemand für ihn da. Oscar verschwindet spurlos – und alle befürchten das Schlimmste. Alle, bis auf Meg. Sie ist fest entschlossen, herauszufinden, was wirklich passiert ist … (Quelle: Fischer KJB)

♥ ♥ ♥

PROFILE - Die Prognose

erscheint am 20.08.2015 / 14,99 €

Nach einem Amoklauf an der Quiet High soll das Programm PROFILE voraussagen, welche Schüler ein Sicherheitsrisiko darstellen. Als die Ergebnisse veröffentlicht werden sollen, kommt jedoch erst recht Unruhe auf … (Quelle: Fischer KJB)

♥ ♥ ♥

Eve sieht es anders

erscheint am 20.08.2015 / 16,95 €

Eve ist klug, unabhängig und selbstsicher und um ihr großes Ziel zu erreichen, die Zulassung zum College, auch bereit, eine große Herausforderung anzunehmen: Die Institution Schule. Denn bisher wurde Eve zu Hause unterrichtet. Sie kommt in eine für sie komplett neue Welt mit Regeln, die sie nur schwer nachvollziehen kann – und ändern möchte. Doch ihre Initiative gerät außer Kontrolle und sie ist gezwungen, sich mit der Welt zu arrangieren, die sie gerade erst anfängt zu verstehen. Und dann ist da auch noch Rajas, der es offenbar wirklich ernst mit ihr meint … J.J. Johnsons kraftvoller Debütroman regt zum Nachdenken an über Freundschaft, Regeln, Grenzen und Macht. (Quelle: Knesebeck)

♥ ♥ ♥

Solitaire von Alice Oseman

erscheint am 21.08.2015 / 16,95 €

Die sechzehnjährige Tori Spring hat das Gefühl, dass sie sich zwischen Weltschmerz, Erfolgsdruck, dem Zwang, ihre Zukunft planen, sich selbst finden und jetzt eigentlich die beste Zeit ihres Lebens haben zu MÜSSEN, verliert. Dass sie kurz davor ist, zu zerbrechen an der Gleichgültigkeit der Welt. Dass sich daran auch im neuen Jahr nichts ändern, dass wieder nichts passieren wird. Und dann passiert doch etwas: Tori trifft auf Michael Holden. Eigentlich verkörpert Michael mit seinem Enthusiasmus und der schwarzen Hipster-Brille all das, was Tori verachtet, und dennoch ist sie fasziniert von seiner überschäumenden Lebensfreude und seiner Neugier auf die Welt. Und es gibt Solitaire, eine anonyme Schülergruppe, die seit Kurzem Toris Schule in Atem hält. Anders als alle anderen fragt Tori sich, was und wer wirklich hinter Solitaire steckt. (Quelle: dtv)

♥ ♥ ♥

Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

erscheint am 24.08.2015 / 24,90 €

Als Mädchen war Sophia heftig in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen reichen Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Viele Jahre später kehrt Sophias einziger Sohn Salman aus dem Exil in Italien nach Damaskus zurück. Plötzlich entdeckt er sein Fahndungsfoto in der Zeitung und muss untertauchen. Jetzt erinnert sich Sophia an das Versprechen Karims, der im Alter eine neue Liebe gefunden hat. In seinem neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann. (Quelle: Hanser)

♥ ♥ ♥

David  Arnold - Auf und davon

erscheint am 24.08.2015 / 14,99 €

Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht … Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen. (Quelle: Heyne)

♥ ♥ ♥

Jory  John, Mac  Barnett - Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt

erscheint am 24.08.2015 / 14,99 €

Miles Murphy ist berühmt, und zwar für eins: Streichespielen. Er ist der beste Streichespieler, den seine Schule je erlebt hat. Als er plötzlich in das langweilige Kuh-Kaff Yawnee Valley umziehen muss, ist für Miles eines klar: Auch an seiner neuen Schule wird er der beste Streichespieler aller Zeiten. Nur gibt‘s da ein Problem: Die Schule hat schon einen! Ein urkomischer Wettkampf um die witzigsten Einfälle und die komischsten Streiche beginnt – und eine Freundschaft zwischen zwei Jungs, die von Konkurrenten zu Komplizen werden. Nur Schuldirektor Barry Barkin hat da leider gar nichts zu lachen … (Quelle: der Hörverlag)

♥ ♥ ♥

David  Lagercrantz - Verschwörung

erscheint am 27.08.2015 / 19,99 €

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter. (Quelle: Random House Audio)

♥ ♥ ♥

erscheint am 28.08.2015 / 19,99 €

Die Vorgeschichte zur Maze Runner-Trilogie – düster, packend, nervenaufreibend! (Quelle: Carlsen)

♥ ♥ ♥

erscheint am 31.08.2015 / 19,95 €

Superheld oder Superheldin ist ein zukunftsträchtiger, aber auch sehr schwerer Beruf. In diesem Buch wird erläutert, was für Aufgaben Superhelden meistern müssen – unter anderem natürlich, die Welt vor Katastrophen oder Bösewichtern retten. Wir lernen verschiedene Supermenschen und ihre Großtaten kennen, können anhand von Tests herausfinden, ob wir selbst das Zeug zum Supermann oder zur Superfrau haben, erfahren, welch vernichtende Folgen der Genuss von Artischocken für Supermenschen hat, und erleben in 3D, wie sich ein Flug durch die Wolkenkratzerschluchten von New York anfühlt. (Quelle: Jacoby&Stuart)

♥ ♥ ♥

Virginia  Macgregor - Der Junge, der mit dem Herzen sah

erscheint am 31.08.2015 / 14,99 €

Der neunjährige Milo leidet unter Retinitis pigmentosa: Sein Sehvermögen lässt immer stärker nach, und irgendwann wird er vollständig erblinden. Aber noch sieht er die Welt – wenn auch nur wie durch ein Nadelöhr. Doch so bemerkt er Kleinigkeiten, die anderen entgehen. Als seine 92-jährige Großmutter dement wird und in ein Altersheim umziehen muss, fallen Milo dort seltsame Vorgänge auf. Die Erwachsenen interessieren sich für Milos Erkenntnisse nicht, und so bleiben ihm nur der Koch Tripi und sein Ferkel Hamlet, um ihm bei seiner Mission zu helfen. Milo ist nämlich entschlossen, seine Großmutter wieder nach Hause zu holen, die Machenschaften der Heimleiterin offenzulegen und – vielleicht – seine Eltern zu versöhnen. (Quelle: Manhattan)

♥ ♥ ♥

Zwanzig Zeilen Liebe

erscheint am 31.082015 / 14,99 €

Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …           (Quelle: Piper)

♥ ♥ ♥

David  Foenkinos - Charlotte

erscheint am 31.08.2015 / 17,99 €

„Das ist mein ganzes Leben“ – mit diesen Worten übergibt Charlotte einem Vertrauten kurz vor ihrem Tod einen Koffer voller Gemälde. Bilder, die ihre viel zu kurze Geschichte erzählen: von ihrer Kindheit im Berlin der 20er Jahre, dem frühen Tod der Mutter, dem Zugang zu Berlins Künstlerkreisen durch die neue Frau des Vaters, dem Studium an der Kunstakademie, dem Leben als Malerin. Und dann: Flucht vor den Nationalsozialisten nach Südfrankreich, Liebe, Hochzeit und schließlich Tod im KZ Auschwitz. Nur Charlottes Bilder überleben – und damit ihre Geschichte, die David Foenkinos anrührend erzählt. „Charlotte“ ist das Porträt eines verheißungsvollen Lebens, das viel zu früh beendet wurde. (Quelle: der Hörverlag)

♥ ♥ ♥

Carl Frode  Tiller - Kennen Sie diesen Mann?

erscheint am 31.08.2015 / 19,99 €

David hat sein Gedächtnis verloren. Er weiß nicht mehr, wer er ist. In einer Zeitungsanzeige fordert er Verwandte und Bekannte auf, ihm einen Brief zu schreiben, um ihm seine Erinnerungen zurückzugeben. Und er bekommt Antworten auf seine Fragen. Aber will er die wirklich hören? Denn sie sind ganz unterschiedlicher Art und nicht immer schön. Sein Jugendfreund Jon, ein Musiker, der gerade den Halt zu verlieren scheint, meldet sich. Sein Stiefvater Arvid, ein Pfarrer, der auf den Tod wartet. Und seine Jugendliebe Silje, eine Frau mittleren Alters, die möglicherweise gerade im Begriff ist, aus ihrer Ehe auszusteigen. Die Briefe geben ihnen allen die unerwartete Chance, von ihrem eigenen Leben zu erzählen, während sie zugleich Davids Geschichte einkreisen. Aber wer ist David wirklich? (Quelle: btb)

♥ ♥ ♥

cute  fox and  bird

 

0

*helden.buch.zitat* Zitat zum Sonntag #31 aus „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“

book and pen

*ZITAT ZUM SONNTAG*

Heute habe ich ein Zitat für euch aus dem fabelhaften und herzerwärmenden Buch „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ von Fredrik Backman. Wie der Titel schon erahnen lässt, geht es um eine Oma. Und es geht um Omas Beziehung zu Elsa – ihrer fast achtjährigen Enkeltochter. Für Elsa ist Oma die Größte. Sie ist ihre beste Freundin, die verrückteste Frau, die sie kennt und eine ganz spezielle „Superheldin“, die sich immer für Elsa einsetzt.

♥ ♥ ♥

Eine Oma zu haben ist, als hätte man eine ganze Armee. Es ist das größte Privileg eines Enkelkindes, zu wissen, dass jemand auf seiner Seite steht, einfach immer, ohne Kompromisse. (…) Eine Oma ist ein Schwert und ein Schild, und ihre Liebe ist eine ganz besondere Liebe, (…) OMA IST IMMER IM TEAM ELSA.

(Seite 58)

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

♥ ♥ ♥

An dieser Stelle möchte ich alle Omas grüßen und sagen, es ist toll, dass es euch gibt! Ihr seid außerordentlich wichtig für eure Enkelkinder und habt eine ganz besondere Beziehung zu ihnen. Danke, dass ihr da seid – im Team Enkelkind! 🙂

Herzliche Grüße von Tina

22

*Top Ten Thursday* 10 Bücher gegen eine Leseflaute

Die Aktion wird von Steffi veranstaltet. Alle Infos dazu und die Listen anderer Blogger findet ihr auf ihrem Blog Steffis Bücher-Bloggeria.

Das heutige Thema lautet:

10 Bücher, die du gegen eine Leseflaute empfiehlst

Wenn ich unter einer schwerwiegenden Leseflaute leide, greife ich am liebsten zu richtig spannenden Romanen, die mich auf Anhieb fesseln oder zu locker-leichter Literatur, die für ein unbeschwertes Lesevergnügen sorgt. Daher habe ich für heute 10 Bücher ausgewählt, die in dieses Schema passen und die ich auch anderen Menschen mit „akuter Leseflaute“ empfehlen würde. 🙂

Wenn ihr das Cover anklickt, gelangt ihr zur Verlagsseite des jeweiligen Buches.

♥ ♥ ♥

„Noah“ von Sebastian Fitzek

Noah  - Sebastian Fitzek - Taschenbuch

 Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht … (Quelle: Bastei Lübbe)

♥ ♥ ♥

„Headhunter“ von Jo Nesbø

Roger Brown gilt als Top-Headhunter. Wenn er anruft, gehorchen die Bosse aufs Wort. Was niemand weiß: Brown spielt ein falsches Spiel. Doch dann geht einer seiner Coups grandios daneben, und plötzlich hat er einen gnadenlosen Gegner. (Quelle: Ullstein)

♥ ♥ ♥

„Herr aller Dinge“ von Andreas Eschbach

Herr aller Dinge  - Andreas Eschbach - Taschenbuch

Schon als Kind hat Hiroshi die Idee für eine Erfindung, die den Unterschied zwischen Arm und Reich für immer aus der Welt schaffen könnte. Als Erwachsener setzt er alles daran, diese Erfindung in die Tat umzusetzen – um damit endlich auch Charlotte zu gewinnen, die Liebe seines Lebens. Was mit einer bahnbrechenden Idee beginnt, die die ganze Welt in einem nie gekannten Ausmaß verändern könnte, wird jedoch rasch zu einem gefährlichen Unterfangen. Denn die Erfindung entwickelt ein ungeahntes Eigenleben und führt Hiroshi auf die Spur eines uralten Geheimnisses – und des schrecklichsten aller Verbrechen … (Quelle: Bastei Lübbe)

♥ ♥ ♥

„Die Suche“ von Nick Louth

In Amsterdam sterben Menschen. Jeden Tag werden es mehr. Malaria breitet sich in der Stadt aus, übertragen von gezielt ausgesetzten Mücken. Eine könnte helfen: Die Wissenschaftlerin Erica Strout-Jones steht kurz vor dem Durchbruch in der Malaria-Forschung. Doch sie ist spurlos verschwunden – alles deutet auf eine Entführung hin. Ihr Freund Max Carver sucht in der Amsterdamer Unterwelt nach ihr. Max muss wissen, woran Erica zuletzt gearbeitet hat, nur so lässt sich die Katastrophe aufhalten. Seine Suche führt ihn immer tiefer in Ericas Vergangenheit. Was hat sie in den 90er Jahren in Afrika gemacht? Und was hat das mit der Malaria-Epidemie zu tun? Max muss feststellen, dass er Erica kaum gekannt hat, denn was er über sie herausfindet, ist lebensgefährlich … (Quelle: Ullstein)

♥ ♥ ♥

„Erebos von Ursula Poznanski

Erebos

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen …(Quelle: Loewe)

♥ ♥ ♥

„Der Prinzessinnenmörder“ von Andreas Föhr

9783426504857

Auf dem Heimweg von einer Zechtour macht Polizeiobermeister Kreuthner an einem kalten Januarmorgen einen grauenvollen Fund. Unter dem Eis des zugefrorenen Spitzingsees entdeckt er die Leiche einer 15-Jährigen. Sie wurde durch einen Stich mitten ins Herz getötet und trägt ein goldenes Brokatkleid. Als man im Mund des Opfers eine Plakette mit einer eingravierten Eins findet, ahnen der ewig grantelnde Polizeimeister Kreuthner und sein Chef, Kommissar Wallner, dass dies nur der Anfang einer grauenvollen Mordserie ist. (Quelle: Knaur)

♥ ♥ ♥

„Margos Spuren“ von John Green

Margos Spuren von John Green

Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen. (Quelle: dtv)

♥ ♥ ♥

„Hummeln im Herzen“ von Petra Hülsmann

Hummeln im Herzen  - Petra Hülsmann - Taschenbuch

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …(Quelle: Bastei Lübbe)

♥ ♥ ♥

„Unendlich Wir“ von Amy Harmon

Bonnie Rae Shelbys Leben scheint ein wahr gewordener Traum: Sie ist eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt, hat Millionen von Fans, mehr Geld, als sie je ausgeben könnte … und sie will sterben. Finn Clyde ist ein Niemand. Das Einzige, was für ihn im Leben Sinn ergibt, ist Mathematik. Allerdings hat ihn das bisher noch nicht weit gebracht. Er will ganz neu anfangen, in Las Vegas, weit weg von den Schatten seiner Vergangenheit. Doch dann sieht er die junge Frau auf der Brücke in New York. Er weiß, dass sie springen wird. Und er muss eine Entscheidung treffen …                (Quelle: INK Egmont)

♥ ♥ ♥

Stellvertretend für die „Edelstein-Trilogie“:

„Rubinrot“ von Kerstin Gier

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! (Quelle: Arena)

♥ ♥ ♥

Welche Bücher würdet ihr gegen eine Leseflaute empfehlen?

Ich freue mich auf eure Kommentare! 🙂

Herzliche Grüße von Tina

cute  fox and  bird

0

*leinwand.helden* Demnächst im Kino – Literaturverfilmungen im August

Eintrittskarte Kino

Heute möchte ich euch wieder die neusten Literatur-Verfilmungen vorstellen, die es demnächst auf der Kino-Leinwand zu sehen gibt. Diesmal handelt es sich um die Verfilmungen von zwei Jugendbüchern, von denen eins aus der Feder des großartigen John Green stammt. „Margos Spuren“ – auf diesen Film freue ich mich ganz besonders, denn ich habe bereits das Buch mit großer Begeisterung gelesen. 🙂

Werdet ihr euch einen dieser Filme im Kino anschauen?

KB FilmstreifenKB Filmstreifen

Ab 30. Juli 2015 im Kino:

„Margos Spuren“ (USA 2015)

Seit seiner Kindheit verbindet Quentin (Nat Wolff) mit dem geheimnisvollen Nachbarsmädchen Margo (Cara Delevingne) ein Geheimnis: Damals fanden sie zusammen die Leiche eines Selbstmörders und noch am gleichen Abend war Margo an Quentins Fenster geschlichen, um ihm die Schlüsse aus ihren Nachforschungen zu präsentieren. Neun Jahre später haben sich die beiden längst auseinander gelebt, doch dann steht Margo erneut, als Ninja verkleidet, vor seinem Fenster. Sie will losziehen, um sich an denjenigen zu rächen, die sie enttäuscht haben. Quentin folgt ihr in das nächtliche Abenteuer, doch am nächsten Tag ist Margo plötzlich verschwunden. Das Mädchen, das schon öfter von Zuhause ausgerissen ist, bleibt dieses Mal unauffindbar und kann auch von der Polizei nicht ausgemacht werden. Aber sie hat Spuren hinterlassen, die nur für Quentin bestimmt zu sein scheinen. Also entschließt er sich, das Rätsel um Margo zu lösen und sie wiederzufinden. (Quelle: Filmstarts)

Margos Spuren - Filmplakat

Genre: Drama/Romanze Originaltitel: Paper Towns • Regie: Jake Schreier

Cast:  Nat Wolff / Cara Delevingne / Halston Sage • Laufzeit: 110 Minuten

FSK: ab 6 Jahre

♥ ♥ ♥

Nach dem Jugendroman „Margos Spuren“ von John Green

Margos Spuren von John Green

⇒ Verlagsseite ⇐


KB FilmstreifenKB Filmstreifen
Ab 20. August 2015 im Kino:

„Boy 7“ (Deutschland 2015)

Ein junger Mann (David Kross) kommt ohne Gedächtnis in einem U-Bahn-Tunnel zu sich. Weder weiß er, wie er dort gelandet ist, noch kann er sich an seinen eigenen Namen erinnern. Doch noch während er orientierungslos und voller Fragen in der U-Bahn-Station umherirrt, versucht ein Polizist, ihn festzunehmen. Der Junge schafft es jedoch zu entkommen und begibt sich daraufhin zu einem Restaurant, dessen Namen er von einer Visitenkarte in seiner Hosentasche hat. Dort findet er schließlich ein Notizbuch, das ganz offensichtlich von ihm selbst stammt und Warnungen sowie Hinweise auf eine groß angelegte Verschwörung beinhaltet. Wenig später taucht im selben Lokal eine junge Frau (Emilia Schüle) auf, die sein Schicksal zu teilen scheint und sich mit ihm zusammentut. In ständiger Gefahr, versuchen die beiden, ihre finstere Vergangenheit zu entschlüsseln und herauszufinden, was mit ihnen geschehen ist. (Quelle: Filmstarts)

Boy 7 - Filmplakat

Genre: Thriller / Science-Fiction • Regie: Özgür Yildirim

Cast: David Kross / Emilia Schüle / Ben Münchow

Laufzeit: 104 Minuten • FSK: ab 12 Jahre

♥ ♥ ♥

Nach dem Jugendbuch „Boy 7“ von Mirjam Mous

⇒ Verlagsseite ⇐


KB FilmstreifenKB Filmstreifen

Viel Spaß im Kino!

Little boy with a film projector

3

*Hörbuch.Steckbrief* Makarionissi oder Die Insel der Seligen / Vea Kaiser

Infos zum Hörbuch
Hörbuch Makarionissi oder Die Insel der Seligen

Sprecher: Burghart Klaußner

Verlag: Argon Verlag

Laufzeit: 9 Stunden 51 Minuten

Erscheinungsdatum: 21. Mai 2015

Genre: Belletristik

ISBN: 978-3839813904


Inhalt

Alles beginnt in einem vom Krieg entzweiten Dorf an der albanisch-griechischen Grenze. Mit einer Großmutter und Kupplerin par excellence, die keine Intrige scheut, um den Fortbestand ihrer Familie zu sichern. Sie will die kluge, sture Eleni mit ihrem Cousin Lefti verheiraten, der sich nichts sehnlicher wünscht als Frieden. Als Kinder unzertrennlich, entzweien sich die beiden jedoch umso stärker als Erwachsene. Ihre Wege führen in eine niedersächsische Kleinstadt, wo sich die Erotik der deutschen Sprache offenbart, zu einem trauernden Schlagerstar in der österreichischen Provinz und einem arbeitslosen Gewerkschafter in Griechenland, der verzweifelt seinen Ehering sucht, um dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Mit hinreißender Tragikomik, einem liebevollem Blick für Details und furioser Fabulierlust folgt Vea Kaiser der Geschichte einer unvergesslichen Familie, die auseinandergerissen werden musste, um zusammenfinden. (Quelle: Argon Hörbuch)

*Hörprobe*


Hauptfiguren: Eleni und Lefti

Nebenfiguren: Trudi Haselbacher, Otto, Aspasia, Manolis, Iannis und viele andere

Zeit: 50-er Jahre bis zur Gegenwart

Erzählperspektive: Auktorialer Erzähler

Schauplätze: Varitsi (fiktives griechisches Bergdorf), Makarionissi (fiktive griechische Insel), Athen, Hildesheim, Sankt Pölten, Zürich, Chicago


Erster Satz

In Varitsi, einem kleinen Bergdorf nahe der albanisch-griechischen Grenze, gab es das Sprichwort, dass die dunkelste Stunde immer jene vor Sonnenaufgang sei.


Autorin

Vea Kaiser, geb. 1988 in Österreich, veröffentlichte 2012 ihren DebütromanBlasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam, der Platz 1 der ORF-Bestenliste erreichte und Leser wie Presse gleichermaßen begeisterte. Übersetzungen ins Tschechische, Niederländische, Französische sowie eine Verfilmung sind in Arbeit. Nach ihrer Lesereise in über 100 Städte und 10 Länder studiert sie nun in Wien Altgriechisch. Vea Kaisers zweiter Roman Makarionissi oder Die Insel der Seligen ist im Mai 2015 erschienen. (Quelle: KiWi-Verlag)

*Infos zur Lesereise*


Sprecher

Burghart Klaußner ist neben diversen Bühnen-Engagements in zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen. 2010 erhielt er den Deutschen Filmpreis für seine Rolle des Pfarrers in dem oscarnominierten Kinofilm Das weiße Band(Quelle: KiWi-Verlag)

*weitere Infos zu Burghart Klaußner*


Meine Bewertung

Handlung: 

Figuren: 

Spannung: 

Humor: 

Atmosphäre: 

Erzählstil: 

Sprecher: 

stempel steckbrief IGesamtbewertung:



Mein Fazit

„Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ ist eine zauberhafte Familiengeschichte, die sich über mehrere Generationen und Länder erstreckt und die Vea Kaiser meisterhaft und wortgewandt erzählt. Die junge Autorin beherrscht die Kunst des Fabulierens und Formulierens aufs Allerfeinste. Auch ihre Protagonisten und Nebenfiguren sind liebevoll, sympathisch und humorvoll gezeichnet. Der Schauspieler und Sprecher Burghart Klaußner versteht es wunderbar, Kaisers Familiensaga zu interpretieren und überzeugend vorzutragen – mit einer ordentlichen Portion Ironie und Humor. Es ist ein wahrer Genuss, diesem Hörbuch zu lauschen und sich von Vea Kaisers Worten verzaubern zu lassen.


Vernetzung

Rezension:

Gelas Home of Books

Hörbuchtipp:

Funkhaus Europa

Party decorative garland of flags.

0

*helden.buch.zitat* Zitat zum Sonntag #30 aus „Mit sozialistischem Grusz“

book and pen

*ZITAT ZUM SONNTAG*

In dem Roman „Mit sozialistischem Grusz“ von Dirk Laucke steht der Protagonist Phillip gerade an der Schwelle zum Erwachsensein. Er hat das Abitur in der Tasche, aber weder einen Plan für seine Zukunft, noch eine anständige Berufsperspektive – dafür allerdings eine miserable Beziehung zu seinem Vater. Auch seinen Mitmenschen begegnet Phillip nicht unkritisch und legt sich gerne mit seinem Nachbarn an. Als dieser bei einer Auseinandersetzung übertrieben gereizt und aggressiv reagiert, schnappt sich Phillip zu Hause seinen – ziemlich veralteten – Brockhaus und schlägt die Begriffe „Manie“ und „Manische Depression“ nach. Schließlich muss er sich informieren, um solch ein überspitztes Verhalten verstehen zu können…

♥ ♥ ♥

Die depressive Phase wurde für meine Begriffe fast einladend „Melancholie“ genannt. Sie äußerte sich in Bewegungsarmut, gehemmter Affektivität, Antriebslosigkeit, eingleisigen Denkabläufen… Alles, was zu einem kerngesunden Deutschen gehört.

(Seite 55)

Buchdeckel „Mit sozialistischem Grusz“

♥ ♥ ♥

Was für ein kritischer Blick auf die deutschen Bürger! 😉 Antriebslosigkeit? Bewegungsarmut? Eingleisige Denkabläufe? Sind das wirklich die typischen Charaktereigenschaften der Deutschen? Oder entspricht dies nur der Wahrnehmung des leicht frustrierten, etwas arroganten und ziemlich zynischen Protagonisten?

Wie dem auch sei – ich wünsche euch jedenfalls eine Woche voller Antrieb, Bewegung und mehrgleisiger Denkabläufe! 🙂

Herzliche Grüße von Tina

21

*Top Ten Thursday* Meine bisherigen Highlights – 2015

Die Aktion wird von Steffi veranstaltet. Alle Infos dazu und die Listen anderer Blogger findet ihr auf ihrem Blog Steffis Bücher-Bloggeria.

Bei dem Thema für heute geht es um:

„Eure bisherigen Bücherhighlights 2015“

Ich fand es richtig spannend, mir noch einmal einen Überblick über meine bereits gelesenen bzw. gehörten Bücher zu verschaffen und dabei zu reflektieren, welche Titel mir besonders gut gefallen haben. Folgende Romane und Hörbücher haben mich in der ersten Jahreshälfte am meisten beeindruckt, bewegt und begeistert:

Wenn ihr das Cover anklickt, gelangt ihr zur Verlagsseite des jeweiligen Buches.

♥ ♥ ♥

„Wie Blut so rot“ von Marissa Meyer

Hörbuchcover Meyer - Wie Blut so rot

In Die Luna-Chroniken verbindet Marissa Meyer klassische Märchenmotive mit moderner Science Fiction. Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde… (Quelle: Hörbuch Hamburg)

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Opal – Schattenglanz“ von Jennifer L. Armentrout

Hörbuchcover Armentrout - Opal. Schattenglanz

Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält.             (Quelle: Hörbuch Hamburg)

Meine Bewertung: 

♥ ♥ ♥

„Die Erfindung der Flügel“ von Sue Monk Kidd

Sue Monk  Kidd - Die Erfindung der Flügel

Der neue Roman von Bestsellerautorin Sue Monk Kidd („Die Bienenhüterin“) über Frauen, die die Welt verändern. Zu ihrem elften Geburtstag erhält Sarah, Tochter reicher Gutsbesitzer, ein ungewöhnliches Geschenk: die zehnjährige Sklavin Hetty, die ihr als Dienstmädchen zur Verfügung stehen soll. Doch Sarah geht das gegen den Strich, und stattdessen bringt sie dem Mädchen Lesen und Schreiben bei – obwohl das streng verboten ist. Gemeinsam kämpfen sie fortan einen schwierigen und mutigen Kampf gegen Zwänge und Konventionen ihrer Zeit – über mehr als dreißig Jahre hinweg. Dabei geht es nicht nur um die Rechte als Frau oder gar als Mensch, um herbe Verluste, unnachgiebige Intriganten und das ein oder andere unerwartete Geheimnis, sondern vor allem um die Kraft der Freundschaft. (Quelle: der Hörverlag)

Zu meiner Rezension geht es *hier*.

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Das Blubbern von Glück“ von Barry Jonsberg

Barry  Jonsberg - Das Blubbern von Glück

Hallo, ich bin Candice Phee, 12 Jahre alt, hundertprozent ehrlich und ein bisschen … anders. Anfang der Sommerferien bekam ich die Aufgabe, einen Aufsatz über mein Leben zu schreiben, in 26 Abschnitten, von A bis Z. Also erzähle ich von meiner großen Mission: Ich will, dass die Welt um mich wieder blubbert vor Glück! So wie früher, bevor meine kleine Schwester starb. Wie ich es schaffe, dass sich der größte Traum meines Freundes Douglas erfüllt, dass mein Vater und mein Onkel sich wieder vertragen und meine Brieffreundin mir nach Jahren zum ersten Mal antwortet, das könnt ihr alles auf diesem Hörbuch hören! (Quelle: der Hörverlag)

Zu meiner Rezension geht es *hier*.

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ von Vea Kaiser

Hörbuch Makarionissi oder Die Insel der Seligen

Alles beginnt in einem vom Krieg entzweiten Dorf an der albanisch-griechischen Grenze. Mit einer Großmutter und Kupplerin par excellence, die keine Intrige scheut, um den Fortbestand ihrer Familie zu sichern. Sie will die kluge, sture Eleni mit ihrem Cousin Lefti verheiraten, der sich nichts sehnlicher wünscht als Frieden. Als Kinder unzertrennlich, entzweien sich die beiden jedoch umso stärker als Erwachsene. Ihre Wege führen in eine niedersächsische Kleinstadt, wo sich die Erotik der deutschen Sprache offenbart, zu einem trauernden Schlagerstar in der österreichischen Provinz und einem arbeitslosen Gewerkschafter in Griechenland, der verzweifelt seinen Ehering sucht, um dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Mit hinreißender Tragikomik, einem liebevollem Blick für Details und furioser Fabulierlust folgt Vea Kaiser der Geschichte einer unvergesslichen Familie, die auseinandergerissen werden musste, um zusammenfinden. (Quelle: Argon Verlag)

Meine Bewertung:

  

♥ ♥ ♥

„Der Klang der Hoffnung“ von Suzy Zail

Suzy  Zail - Der Klang der Hoffnung

»Achtet aufeinander und kommt wohlbehalten wieder nach Hause.« Das ist die letzte Bitte, die Hannas Vater an seine beiden Töchter und seine Frau richtet, als sie Mitte 1944 an der Rampe von Auschwitz voneinander getrennt werden. Für die 15-jährige Hanna, die als begabte Pianistin kurz vor der Aufnahme ins Konservatorium stand, sind diese Worte die letzte Verbindung zu ihrem alten Leben. Das und ihre Liebe zur Musik. Und diese Liebe bietet ihr nicht nur einen inneren Zufluchtsort, sondern auch die Chance zu überleben. Wird sie doch abkommandiert, regelmäßig im Haus des Kommandanten aufzuspielen. (Quelle: cbj)

Zu meiner Rezension geht es *hier*.

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Eleanor und Park“ von Rainbow Rowell

Eleanor & Park

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. (Quelle: Hanser Literaturverlage)

Zu meiner Rezension geht es *hier*.

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Mein Herz und andere schwarze Löcher“ von Jasmine Warga

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich … Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe. (Quelle: Fischer Verlage)

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Madame Rosella und die Liebe“ von Tuna Kiremitçi

Tuna  Kiremitci - Madame Rosella und die Liebe

Dies ist die Geschichte der Berliner Jüdin Rosella Galante, die während des Krieges nach Istanbul flüchtete. Und die Geschichte der jungen Türkin Pelin, die sich ihr Studium finanziert, indem sie sich mit der 88-jährigen Rosella unterhält. Einfach nur reden, Woche für Woche. Das ist es, wofür die exzentrische Rosella sie angestellt hat. Über die Vergangenheit in Istanbul. Aber auch über wehmütige Erinnerungen, geplatzte Träume, Liebschaften und sogar Sex. Es ist die Geschichte einer ganz und gar ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei Frauen. Eine aufwühlende Reise durch Europa und Asien. Ein humorvolles, anrührendes Gespräch darüber, was wirklich zählt im Leben.         (Quelle: btb)

Zu meiner Rezension geht es *hier*.

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

„Herz aus Jazz“ von Sara Lövestam

Buchdeckel „Herz aus Jazz“

An ihrer Schule in der schwedischen Provinz wird Steffi gemobbt. Dem Alltag entflieht die talentierte Fünfzehnjährige, indem sie Musik macht und hört. Am liebsten Swing und Jazz. Als ihr i-Pod eines Tages den Geist aufgibt, reißt die Musik nicht ab. Sie dringt aus dem Fenster eines Altenheims. Und der alte Mann, der dort wohnt, lädt Steffi zu sich ein. Schnell stellt sich heraus, dass Alvar Steffis musikalische Helden persönlich kannte. Denn er war selbst ein erfolgreicher Bassist im Stockholm der Swinging Fourties. Während sie gemeinsam seinen alten Platten auf dem Grammophon lauschen, entwickelt sich zwischen den beiden eine enge Freundschaft. Steffi erzählt dem alten Herrn von ihren Problemen, Alvar ihr im Gegenzug die Geschichte seiner großen Liebe. Für beide ist es eine Auseinandersetzung mit tiefsten Gefühlen und Verletzungen. Und eine Chance auf die Zukunft. (Quelle: Rowohlt)

Meine Bewertung:

♥ ♥ ♥

Was sind eure bisherigen Highlights für dieses Jahr?

Habt ihr ein Jahres-Lieblings-Buch?

Wie immer freue ich mich, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst! 🙂

Herzliche Grüße von Tina

cute  fox and  bird

2

*helden.buch.zitat* Zitat zum Sonntag #29 aus „Makarionissi“

book and pen

*ZITAT ZUM SONNTAG*

In dem Roman „Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ erzählt Vea Kaiser die Geschichte zweier griechischer Familien – mit großer Fabulierlust, viel Liebe zum Detail und mit zahlreichen humorvollen Formulierungen. Eine der Hauptfiguren – der junge Grieche Lefti Zifkos – wandert in den 60-er Jahren nach Deutschland aus, da er dort auf bessere Lebens- und Arbeitschancen hofft. Lefti ist höchst motiviert, die deutsche Sprache zu lernen. Beim Besuch eines Sprachkurses ist er nicht nur begeistert von unserer wunderschönen Sprache, sondern auch völlig hingerissen von der bezaubernden Leiterin des Kurses Fräulein Haselbacher. Als diese während einer Unterrichtsstunde die Adjektiv-Deklination bespricht, ist es ein für alle Mal um Lefti geschehen… 😉

♥ ♥ ♥

Lefti zuckte mit den Beinen und fühlte sich bereit, für Fräulein Haselbacher nicht nur alle Fälle des rot-EN Haus-ES zu lernen, nein, Lefti wollte Fräulein Haselbacher einen Palast voller rot-ER Häus-ER bauen und ihr in allen rot-EN Häus-ERN der Welt sagen, wie wunderschön sie war.

(Seite 137)

Makarionissi oder Die Insel der Seligen

♥ ♥ ♥

Ja – die deutsche Sprache! Mit ihren faszinierenden grammatikalischen Strukturen. Schade, dass nicht alle Sprachlernenden so enthusiastisch darauf reagieren wie Lefti. Und schade, dass nicht alle Lehrerinnen so hinreißend sind wie Fräulein Haselbacher. 😉 Auf Vea Kaisers Roman habe ich persönlich absolut begeistert reagiert – nicht zuletzt wegen des meisterhaften Erzählstils, bei dem man die Liebe der jungen Autorin zur deutschen Sprache bei jedem Satz spürt. Demnächst werde ich euch „Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ ausführlicher vorstellen. Bis dahin wünsche ich euch eine gut-E Woche voller gut-ER Erfahrungen und viel Zeit mit gut-EN Freunden. 🙂

Herzliche Grüße von Tina

0

*Schmöker.Steckbrief* Getrieben – Durch ewige Nacht / Veronica Rossi

Infos zum Buch

Originaltitel: „Through The Ever Night“Getrieben. Durch ewige Nacht Taschenbuch

Übersetzer: Franca Fritz / Heinrich Koop

Band 2 der „Aria-und-Perry“-Trilogie

Verlag: Oetinger

Taschenbuch-Ausgabe: 368 Seiten

Erscheinungsdatum: 1. Januar 2015

Preis: 9,99 €

Genre: Dystopie / Science Fiction

Lesealter: ab 14 Jahren

ISBN: 978-3-8415-0339-8


Inhalt

Aria und Perry sind endlich wieder vereint und kehren zurück zu Perrys Stamm. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich auf die Suche nach der Blauen Stille, dem geheimnisvollen Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen. Und die Zeit drängt, denn nicht nur Perrys Stamm, auch Arias Heimat ist nicht mehr sicher! Während ihrer Abwesenheit taucht plötzlich Kirra auf, die Anführerin eines befreundeten Stammes. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen können? (Quelle: Oetinger)

*Leseprobe*


Hauptfiguren: Aria und Perry

Nebenfiguren: Reef, Liv, Roar, Talon, Cinder, Marron, Sable, Kirra

Zeit: ferne Zukunft (post-apokalyptisch)

Erzählperspektive: Aria und Perry – abwechselnd in der dritten Person

5 Begriffe: Ätherstürme, Kriegsherr, Verantwortung, Eifersucht, extreme Sinne


Die Trilogie

    Getrieben gibt es jetzt im Taschenbuch    Geborgen. Durch unendliche Weite Taschenbuch

Band 1: „Gebannt – Unter fremdem Himmel“

⇒ *Schmöker-Steckbrief* zu Band 1 ⇐

Band 2: „Getrieben – Durch ewige Nacht“

Band 3: „Geborgen – In unendlicher Weite“


Autorin

Veronica Rossi, in Rio de Janeiro/Brasilien geboren, zog in ihrer Kindheit oft um und lebte in Mexiko, Venezuela, an der Ostküste der USA und schließlich in Kalifornien. Hier besuchte sie die Universität und studierte Schöne Künste am Californian College of the Arts in San Francisco. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden Kaliforniens und arbeitet als freie Autorin. Sie schreibt vor allem futuristische Romane für junge Erwachsene. Erste Ehren erwarb sie mit bisher unveröffentlichten Manuskripten auf amerikanischen Autoren-Wettbewerben, wo sie in der Kategorie Fantasy und Science Fiction auf den vordersten Plätzen rangierte. (Quelle: Oetinger)


Meine Bewertung

Idee: 

Handlung: 

Figuren: 

Spannung: 

Action: 

Humor: 

Romantik: 

Erzählstil: 

stempel steckbrief IGesamtbewertung:



Mein Fazit

„Getrieben – Durch ewige Nacht“ ist der äußerst gelungene Mittelteil der „Aria-und-Perry“-Trilogie, der den ersten Band um einiges übertrifft – was die Spannung im Handlungsbogen und die Darstellung der Charaktere betrifft. Eine absolut empfehlenswerte Dystopie, die bei jungen – aber auch älteren – Leserinnen und Lesern für packende Lesestunden sorgt.


Vernetzung

Hier findet ihr lesenswerte Rezensionen anderer Bloggerinnen zum Buch:

Secrets Of Rock ⇐

reading tidbits ⇐

Little Bookland ⇐

Lisas Bücherchaos ⇐

Party decorative garland of flags.

6

*Rezension* Madame Rosella und die Liebe / Tuna Kiremitci

2015-07-05 15.25.51

aus dem Türkischen von Annette Hanisch / Taschenbuch / 224 Seiten / btb / 15. Juni 2015 / 8,99 €

• Verlagsseite  • Leseprobe •

Der Inhalt

Dies ist die Geschichte der Berliner Jüdin Rosella Galante, die während des Krieges nach Istanbul flüchtete. Und die Geschichte der jungen Türkin Pelin, die sich ihr Studium finanziert, indem sie sich mit der 88-jährigen Rosella unterhält. Einfach nur reden, Woche für Woche. Das ist es, wofür die exzentrische Rosella sie angestellt hat. Über die Vergangenheit in Istanbul. Aber auch über wehmütige Erinnerungen, geplatzte Träume, Liebschaften und sogar Sex. Es ist die Geschichte einer ganz und gar ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei Frauen. Eine aufwühlende Reise durch Europa und Asien. Ein humorvolles, anrührendes Gespräch darüber, was wirklich zählt im Leben.         (Quelle: btb)

2015-07-05 15.16.51

Die Gedanken zum Buch

Madame Rosella ist eine alte Dame, die in Frankreich lebt und außer ihrer Haushälterin Zelda keinerlei Gesellschaft hat. Rosellas Mann Aldo ist verstorben, und da Zelda stumm ist, sehnt sich die alte Dame nach einem Gegenüber, mit dem sie sich unterhalten und austauschen kann. Am liebsten in der türkischen Sprache, denn Madame Rosella hat viele Jahre ihres Lebens als jüdischer Flüchtling in Istanbul verbracht und diese Sprache  – sowie die türkische Kultur – schätzen und lieben gelernt. In der türkischen Studentin Pelin findet sie schließlich eine geeignete Gesprächspartnerin. So treffen sich die beiden Frauen wöchentlich zum Gespräch. Sie reden über das Leben, die Liebe und die Vergangenheit. Während Madame Rosella insbesondere von ihrer Zeit in Istanbul erzählt, berichtet Pelin nach und nach von ihren aktuellen Liebschaften und ihren damit verbundenen Zweifeln. Die alte Dame und die junge Studentin lernen sich mit jedem Treffen besser kennen – und aus einer zweckmäßigen Bekanntschaft wird eine innige Freundschaft. Eine Freundschaft, die geprägt ist von Offenheit, Ehrlichkeit, Vertrauen und einem wahrhaften Interesse an dem Gegenüber. Pelin, die anfangs noch verschlossen und skeptisch war, wird zunehmend offener und fasst immer mehr Vertrauen zu ihrer neuen Freundin. Und auch Madame Rosella empfindet ihren Ausstauch mit der jungen Türkin als äußerst wohltuend und erfrischend.

Der türkische Autor Tuna Kiremitçi hat für seinen Roman einen außergewöhnlichen Erzählstil und besonderen Aufbau gewählt. In 19 Kapiteln stellt er die Unterhaltungen der beiden Frauen dar, wobei jedes Kapitel ein wöchentliches Gesprächstreffen beinhaltet. Dabei ist das gesamte Buch ausschließlich in Dialogform verfasst. Ein literarischer Erzähler taucht an keiner Stelle auf, und Tuna Kiremitçi verzichtet komplett auf Beschreibungen oder Erläuterungen jeglicher Art. Sogar einleitende oder abschließende Worte zu den Dialogen lässt er völlig außen vor. Außerdem gibt es nur einen einzigen Schauplatz: nämlich Madame Rosellas Zuhause in einer französischen Kleinstadt, wo sich Rosella und Pelin zu ihren Unterhaltungen treffen. Somit weist der Roman starke Ähnlichkeiten mit einem Kammerspiel auf. Trotzdem erhält man – gerade durch die Unterhaltungen – einen tiefen Einblick in die „Welt“ und die Vergangenheit der alten Dame und in das Leben der jungen Studentin.

2015-07-05 15.27.07

Die eigene Meinung

Auch wenn Kiremitçis Erzählweise zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig und ungewohnt ist und ich einen Erzähler anfangs noch vermisst habe, hat mich doch speziell dieser Erzählstil tief beeindruckt und fasziniert. Der Autor hat nur das begrenzte Erzählmittel der Dialogform zur Verfügung, um seine Charaktere zu beschreiben, lebendig werden zu lassen, ihre Geschichte zu erzählen und den Schauplatz anschaulich darzustellen. Und diese Herausforderung hat Tuna Kiremitçi meiner Meinung nach ausgezeichnet gemeistert. Man liest die Geschichte wie ein Kammerspiel – aus einer gewissen Distanz heraus – und fühlt sich Rosella und Pelin dennoch nah. So als würde man im Nachbarzimmer sitzen und ihren Gesprächen lauschen. Dabei hat der Autor beiden Frauen ihre ganz eigene Stimme und ein individuelles Sprachregister verliehen. Während Madame Rosella – entsprechend ihres Alters – eine eher altertümliche Sprache verwendet, irritiert Pelin sie des öfteren mit modernen Ausdrücken, die meist einer Erklärung bedürfen. Dass Rosella die junge Studentin konsequent „kleines Fräulein“ nennt, stört sie keineswegs. Diese Bezeichnung ist absolut liebevoll gemeint und typisch für die Ausdrucksweise der alten Dame.

Bemerkenswert fand ich, dass es Kiremitçi als Mann gelungen ist, zwei weiblichen Charakteren eine authentische Stimme zu geben und den gesamten Roman aus der Sicht von zwei Frauen zu erzählen. Es imponiert mir, dass ein männlicher Autor sich so intensiv in die weibliche Gedanken- und Gefühlswelt hineindenken und -versetzen kann und es anschließend vermag, diese glaubwürdig zu porträtieren.

An der Geschichte selber hat mich besonders die Entwicklung der Freundschaft zwischen Madame Rosella und Pelin angesprochen und angerührt. Trotz des ernormen Altersunterschiedes kommen sich die beiden Stück für Stück näher und schließen sich gegenseitig immer inniger ins Herz. Sie zeigen aufrichtiges Interesse aneinander und sprechen ehrlich über persönliche Erfahrungen und Gefühle. Sie halten sich nicht zurück mit eigenen Ansichten und wagen es, ihr Gegenüber freundlich zu hinterfragen und liebevoll zu tadeln. Das sind für mich Merkmale einer aufrichtigen Freundin, und ich habe es sehr genossen, Rosella und Pelin beim Vertiefen ihrer Freundschaft zu „beobachten“. Dass es sich hierbei um eine Freundschaft zwischen den Generationen handelt, habe ich als überaus bereichernd und inspirierend empfunden. Ich denke, solch eine innige Beziehung zu einem Menschen mit weitreichender Lebenserfahrung trägt stark zur Horizont-Erweiterung bei und macht das eigene Leben um einiges reicher.

„Madame Rosella und die Liebe“ ist ein ruhiges Buch mit vielen leisen Tönen, die man aus den Unterhaltungen zwischen Rosella und Pelin heraushören kann. Leider verklingen diese Töne an manchen Stellen ein bisschen zu rasch, und ich hätte mir bei einigen Szenen etwas mehr Tiefe gewünscht. Auch ein paar zusätzliche Kapitel hätten dem Roman sicherlich nicht geschadet. Gerne hätte ich die Beziehung der beiden Frauen noch weiter verfolgt und weitere Details über ihre Schicksale erfahren. So verging dieses Lesevergnügen für mich wie im Flug – und zugleich wäre mir eine langsamere und gemächlichere „Lesereise“ lieber gewesen. Nichtsdestotrotz gehört „Madame Rosella und die Liebe“ zu solchen Büchern, die ich gerne mehrere Male in die Hand nehme und mit Freude ein zweites Mal lese.

Der Autor

Tuna Kiremitçi wurde 1973 in Eskişehir, Anatolien, geboren. Er studierte Filmwissenschaften an der Mimar Sinan Universität der schönen Künste in Istanbul. Schon während seiner Schulzeit veröffentlichte er Gedichte. Für seine Kurzfilme wurde er vielfach ausgezeichnet. Er arbeitet als Kolumnist, komponiert Musik, schreibt Drehbücher und tritt als Solist auf. Seine Romane sind allesamt Bestseller in der Türkei. (Quelle: btb)

„…Denn alle Studenten der Berliner Uni waren in mich verknallt.“

„Hahaha…“

„Wie, passt das Wort nicht?“

„Doch, Madame Rosella, besser ging´s gar nicht! Ich glaube, noch nie hat jemand das Wort ›verknallt‹ so niedlich gesagt. Machen sie weiter.“

(Seite 29)

Das Fazit und die Bewertung

„Madame Rosella und die Liebe“ erzählt die Geschichte der außergewöhnlichen Freundschaft zwischen der entzückenden 88-jährigen Rosella und der jungen Studentin Pelin. Ein bezaubernder Roman, der mit ruhigen Tönen auf sich aufmerksam macht und mit zwei reizenden Protagonistinnen für vorzügliche Unterhaltung sorgt. Ein wohltuender Schmöker, der das Leserherz erwärmt.

Herzlichen Dank an Random House für die Bereitstellung des Lese-Exemplars!

2015-07-05 15.25.36    2015-07-05 15.16.07

2015-07-05 15.15.40